zum ForumSynchronisieren
Willkommen!
Wir sind Ubisoft Star Player und bieten Informationen und Fan-Content jeglicher Art zu allen Assassin's Creed Ablegern. Unsere Fanseite besteht seit dem Release von Assassin's Creed I aus dem Jahr 2007. Alles, was gut an uns ist, begann mit Euch, Altair. Mehr Informationen.
Aktuelle Themen im Forum

    Verbotene Stadt


    Die Verbotene Stadt war der Chinesische Kaiserpalast von der Ming-Dynastie bis zum Ende der Qing-Dynastie. Sie befindet sich im Zentrum Pekings und ist mittlerweile ein Museum.

    Hier lebten die chinesischen Kaiser mit ihrer Regierung, ihren Familien und Konkubinen. Gleichzeitig war sie eine Festung zum Schutz der kaiserlichen Familie und der Konkubinen, die von Eunuchen bewacht wurden, damit sie nur Kinder des Kaisers zur Welt bringen konnten.

    Die Stadt, mit deren Bau Anfang des 15. Jahrhunderts begonnen wurde, besteht aus 980 Gebäuden im typisch chinesischen Architekturstil und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

    Sie hat die Form eines riesigen Rechtecks in der Mitte der Hauptstadt und enthält einer Legende nach 9999 Räume. Diesse Zahl sowie die Namen der verschiedenen Gebäude repräsentieren den heiligen und symbolischen Aspekt der Anlage.

    Vier gigantische Türme befinden sich an den Eckpunkten der Mauer und vier Tore gewähren Einlass zur Stadt. Vom Tian'anmen-Platz führt das Haupttor mit Namen Meridian-Tor über mehrere andere Bereiche und Tore durch die Stadt. Nach Durchquerung des ersten Hofes führt das "Tor der Höchsten Harmonie" in den berühmtesten Teil der Stadt. Weiter im Inneren befindet sich das "Tor der Himmlischen Reinheit", das auf einen noch stärker bewachten Innenhof führt. Der Symbolismus spielte eine wichtige Rolle bei der Planung der Stadt und beeinflusste die Farb-, Form-, und Namensgebung sowie die Dekorationen.


    geschrieben von Dracir