Willkommen! Schön, dass du uns besuchst.
Finde News, Infos und Fanwork zu deinem Assassin's Creed Spiel auf dieser Webseite. Diskutiere in unserer Community, teile mit uns dein Fanwork und nimm an Events teil.
Aktuelle Themen im Forum


    Auflösungen: 1600x900px | 1680x1050px | 1920x1080px | 2560x1440px




    Deutsch
    Die Umfragen im Forum und auf Twitter sind geschlossen und die Votes ausgewertet. Wir freuen uns darüber, den Gewinner-Screenshot für das Kalenderblatt Juni 2020 präsentieren zu dürfen. Wir gratulieren Sahloknir für die beste Einsendung und bedanken uns bei allen, die teilgenommen und/oder abgestimmt haben. In den nächsten beiden Wochen könnt ihr wieder eure Screenshots im Forum oder auf Twitter einsenden. In der darauf folgenden Woche könnt ihr dann abstimmen.

    Der Assassins-Creed.de Fan-Kalender wurde im August 2019 gestartet und ist ein monatlich wiederkehrendes Social Media Event auf unserer Seite. Der Fan-Kalender kann als Wallpaper verwendet oder zuhause ausgedruckt und an die Wand gehängt werden. Dieses wiederkehrende Event ist eine Art Ritual, welches uns Fans in gewisser Weise miteinander verbindet. Ihr stellt uns eure Screenshots zur Verfügung. Anschließend stimmt ihr ab. Der Gewinner-Screenshot schmückt dann das Kalenderblatt. Der Gewinner wird auf dem Kalenderblatt, auf der Homepage und auf Twitter genannt. Damit könnt ihr prima euren eigenen Kanal bewerben. Falls nicht gewünscht, bitten wir um einen kurzen Hinweis - Danke!

    -> Alle Details zum Assassins-Creed Fan-Kalender 2020



    English
    The forum and Twitter votings are closed and we know our winner-screenshot for the calendar sheet June 2020. Congratulations to Sahloknir! Many thanks to all participants and voters! We hope you will like this sheet!

    -> Find all calendar sheets of the Assassin's Creed Fan-Calendar 2020



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Wir haben fünf Details auf unserer Seite "Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla" ergänzt.

    1. Der Wurfpfeil (englisch: Rope Dart) könnte zurückkommen - zumindest erscheint dieser mehrmals im Trailer. Eine offizielle Bestätigung liegt noch nicht vor.

    2. Wie dieser Screenshot zeigt, werden wir vielleicht erstmals eine Fackel und eine Waffe gleichzeitig halten können - dies ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

    3. Auf dem Bug von Eivor's Langschiff, auch Drakkar genannt, befindet sich eine Drachenfigur. Ob dies mehr zu bedeuten hat, wissen wir noch nicht. Wir wissen jedoch, dass die Langschiffe vor- und zurückfahren konnten. So konnten Wikinger mit ihren Langschiffen blitschnell die Flucht ergreifen, ohne ihr Schiff wenden zu müssen.

    4. Neben den anderen körperlichen Anpassungen wie Tätowierungen, ist es möglich, den Bart anzupassen.

    5. Eivor ist neben Darius der zweite Assassine, der die Klinge oberhalb des Armes trägt.



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Assassin's Creed Valhalla: Ähnlichkeit zwischen Eivor und Edward



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Der Narrative Director, Darby McDevitt, ging über Twitter auf die Frage von @swivell6 ein, weshalb Eivor die Versteckte Klinge oberhalb des Armes trägt. Wie wir bereits wissen, trägt er die Waffe oberhalb des Armes, weil er nicht versteht, warum er eine solche Superwaffe vor dem Feind verstecken sollte. Doch, was steckt da noch dahinter?

    Auf Twitter erklärte Darby McDevitt nun, dass Wikingern Ehre sehr wichtig war. Wenn sie jemanden töteten war es ihnen wichtig, dies andere wissen zu lassen. Solange sie offen zugaben, eine Person aus bestimmten Gründen getötet zu haben, beispielsweise weil sie durch Beleidigungen miteinander in den Kampf gerieten, wurden sie des Mordes nicht beschuldigt. Die Versteckte Klinge sichtbar zu machen, sei eine Art Erweiterung dieser Ehre, so Darby McDevitt. Ubisoft will, dass die Versteckte Klinge so genutzt wird, wie Eivor sie im Wikinger-Zeitalter genutzt hätte.


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet



    Um mehr über Assassin's Creed Valhalla zu erfahren, unterhielt sich Gamespot mit dem Narrative Director, Darby McDevitt. Dieser gab weitere Informationen bezüglich Eivor und der Story preis. Demnach soll die Geschichte mit Eivor der Geschichte mit Edward Kenway aus Assassin's Creed Black Flag ähneln - zumindest zu Beginn des Spiels.

    Edward's Konzept war, den bestehenden Konflikt anderer als Außenseiter auszunutzen, um Reichtum zu erlangen. Eivor's Konzept ist dagegen anders, worüber Darby McDevitt nichts näheres verraten wollte. Allerdings steht fest, dass Eivor wie Edward als Außenseiter beginnen wird, der den Konflikt von zwei Gruppen vor sich sieht. Da alle Gruppierungen oft die selben Ziele verfolgen, treffen sie immer wieder aufeinander. Des Weiteren äußerte sich der Narrative Director zur Eivor selbst wie folgt:
    Ich glaube nicht, dass ich mich Eivor anders nähere als Edward. Man braucht immer noch einen Charakter mit einer
    klaren Motivation, einer klaren Reihe von Beziehungen, einer klaren Reihe von Wünschen und Bedürfnissen, missachteten Wünschen und Ambitionen. Ich recherchiere immer viel, um sicherzustellen, dass die Probleme, die sie überwältigen, tief in der Geschichte und im wirklichen Leben verwurzelt sind. [...] Wir wollen also zuerst mit einem menschlichen Problem beginnen und das haben wir hier getan.


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Artbook - Quelle: news.ubisoft.com


    Ubisoft veröffentlichte zusammen mit dem Verlag Dark Horse Books nun das limitierte Artbook "The Art of Assassin's Creed Valhalla", welches laut Ubisoft zusammen mit dem Spiel Assassin's Creed Valhalla erscheinen soll. Das Artbook ist bereits vorbestellbar. Es ist in englischer Sprache geschrieben und enthält 208 Seiten. In diesem Buch befinden sich exklusive

    - Konzeptzeichnungen
    - Produktionsmaterialien
    - Entwicklerkommentare
    - Außerdem werden Umgebungen, Charaktere, Requisiten und Waffendesigns gezeigt.

    -> Auf Amazon vorbestellen



    Cover - Quelle: news.ubisoft.com




    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Wir haben für euch die Core Teams aller Assassin's Creed Teile einschließlich Assassin's Creed Valhalla zusammengefasst. Assassin’s Creed Valhalla wird von Ubisoft Montreal und dem Team, das bereits Assassin’s Creed IV Black Flag und Assassin’s Creed Origins mitwirkte, entwickelt. In diesem Fall sind es diese Core Teams:

    - Montreal, CT MTL 3
    - Singapore, CT SING 2
    - Sofia, CT SOFIA


    Über die Core Teams

    Auf der GDC 2018 präsentierte Jean Guesdon eine detaillierte Übersicht, wie Ubisoft es schafft, mehrere Spiele gleichzeitig zu entwickeln. Mit den sogenannten Core Teams arbeiten sie schon seit Assassin's Creed II. Mit Hilfe dieser wurde die Entwicklung der Spiele auf mehrere Studios aufgeteilt. Neben den Core Teams aus mehreren Studios haben natürlich auch noch andere Studios bei den Spielen mitgewirkt. Bei dieser Übersicht geht es aber rein um die Core Teams.

    -> Zur Übersicht: Core Teams von Assassin's Creed





    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Doch was sagen die Core Teams über Valhalla aus?

    1. Story und Humor

    Mit diesem Core Team können wir vor allem mit einer guten Story rechnen. Sie wird der Story von Assassin's Creed IV Black Flag ähneln. Mehr Informationen findet ihr hier.

    Daneben werden wir wieder einen guten Humor vorfinden. Einen kleinen Einblick bekamen wir schon: Eivor trägt seine versteckte Klinge absichtlich auf der Armoberseite, weil er nicht versteht, weshalb er eine solche Superwaffe vor seinen Feinden verstecken sollte.

    2. Detailverliebtheit

    Dieses Core Team leistete bereits für Assassin's Creed Origins hervorragende Recherche-Arbeit. Beispielsweise wurde im Spiel ein zusätzlicher Raum in der Cheops-Pyramide integriert, welcher offiziell noch gar nicht existierte. Erst nach dem Release entdeckten Forscher diesen neuen Raum.

    Aus dem Interview zwischen Ashraf Ismail und der Washington Post wissen wir, dass Ubisoft im Rahmen ihrer Recherche-Arbeit nach Norwegen und England gereist ist, um verschiedene Eindrücke zu gewinnen. Ihre Reise begann vor den Bergen Norwegens. Anschließend reisten sie nach England - sie wollten wissen, wie es sich angefühlt haben muss, als Wikinger dort angekommen zu sein.

    In Assassin's Creed Origins wurde ein Gegnertyp größer gemacht, obwohl es solche großen Menschen gar nicht gab. Ebenso wurden die Kriegselefanten, die in Arenen besiegt werden konnten, größer gemacht, damit der Spieler sie besser bekämpfen kann. Sonst wäre dies schwieriger bzw. fast unmöglich, die Elefanten zu bezwingen.

    100% historisch akkurat wollen sie trotzdem nicht sein. Historische Ereignisse werden wieder mit der Fantasy-Welt von Assassin's Creed kombiniert, wie im Developer Commentary Trailer verraten wurde.

    3. Weiterentwicklung der Systeme von Origins und/oder Odyssey

    Assassin's Creed Origins war ein Jahr länger in Entwicklung, damit die Ziele umgesetzt werden konnten, die sich Ubisoft bei Assassin's Creed gesetzt hatte. Mit großem Erfolg. Viele Features waren "veraltet" und nicht mehr aktuell. Es musste ein neuer Wind her.

    Der Genrewechsel zum RPG startete mit Origins und wurde in Odyssey weiter ausgebaut. Wir vermuten, dass das mit Valhalla auf eine neue Stufe gebracht wird.

    Weiterentwicklungen sind auch in anderen Bereichen denkbar: Questsystem, Schlachten, Schiffskampf und im Gameplay allgemein.



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    "Wie hat das Autorenteam eine starke Charakterisierung für beide Versionen des Charakters sichergestellt?" - diese Frage stellte Ghostship23 über Reddit. Der Narrative Director von Assassin's Creed Valhalla Darby McDevit beantwortete diese nun über Twitter.

    "Das ist eine großartige Frage. Am Anfang haben wir viel Zeit damit verbracht, über genau diese Frage nachzudenken. Als erstes haben wir beschlossen, dass wir einen stimmigen Charakter mit einer kohärenten Persönlichkeit schreiben wollen. Wir haben viel darüber geredet, wie dies in verschiedenen Rollenspiel-Games behandelt wird. Dabei gibt es keine falschen Antworten, sondern nur Antworten, die einen in die eine oder andere Richtung führen.

    Die erste Antwort wäre, ein sozusagen "unbeschriebenes Blatt" zu haben. Das bedeutet, dass jede Entscheidung, die man trifft, den Charakter erschafft und definiert. Ob man also mürrisch und gemein sein will oder frohsinnig und optimistisch; man wählt bei jeder Gelegenheit die Optionen, die den Charakter formen.

    Die zweite Antwort wäre ein einheitlicher Charakter mit einer kohärenten Persönlichkeit. In diesem Fall würden sich alle Antwortoptionen in den Dialogen innerhalb dieses Spektrums bewegen. Wenn dich also zum Beispiel jemand angelogen hat, kann dein Charakter ihn einfach auf diese Lüge ansprechen oder versuchen mitzuspielen, ohne ihn einen Lügner zu nennen, um zu sehen, ob man vielleicht noch mehr Informationen aus ihm herausholen kann.

    Wir haben uns für diese zweite Richtung entschieden. Wir wollen, dass unser Charakter - Eivor - in einer kohärenten Welt lebt und eine kohärente Persönlichkeit hat. Wenn man also irgendwann das Ende des Spiels erreicht, hat man immer das Gefühl, dass Eivor Eivor geblieben ist; Egal welchen der möglichen Wege man im Spiel eingeschlagen hat. Ob man sich nun für einen männlichen oder weiblichen Charakter entscheidet: Beide Optionen sind gleichermassen zulässig und man hat trotzdem das Gefühl, dass Eivor kohärent und vollständig ist. Und ich glaube, das Resultat spricht für sich selbst. Es gibt eine Menge cooler Geheimnisse und Intrigen rund um den Charakter Eivor und wir können es kaum erwarten, dass ihr endlich in diese Mysterien eintauchen könnt."


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Quelle: pixabay.com


    Die gamescom 2020, als auch die devcom für Games-Entwickler, findet in diesem Jahr aufgrund der weltweiten Pandemie mit COVID-19 vom 27. August bis zum 30. August 2020 ausschließlich digital statt und startet mit der Opening Night Live am 27. August. Alle Zeitpläne, Streams, Infos und Shows werdet ihr gebündet auf dem stark erweiterten Content-Hub gamescom now finden, welcher kostenlos zugänglich ist - es müssen keine Tickets gekauft werden! In diesem Jahr könnt ihr euch auf die besten Spiele, Weltneuheiten, Ankündigungen, Esports-Turniere, Sonderaktionen und Events freuen. 2021 soll die gamescom wieder wie gewohnt in Köln stattfinden mit vielen neuen Erweiterungen des digitalen Angebotes.


    Auf 4 Säulen ist sie aufgebaut

    Die gamescom 2020 ist auf den folgenden 4 Säulen aufgebaut:

    1. Der Content-Hub gamescom now soll stark erweitert werden. Auf dieser Plattform findet ihr alle Inhalte und Shows und ist frei zugänglich - es muss kein Ticket gekauft werden. Hier werdet ihr folgendes finden:
    - gamescom Shows
    - Weltpremieren, Games, Events und News.
    - Themenbereiche: Let's Player, Cosplayer, Esport, Merchandise und Indies.

    2. Die gamescom Shows, die über gamescom now gezeigt werden:
    - Opening Night Live mit Geoff Keighley am 27. August
    - gamescom: Daily Show (neu!): berichtet täglich über eigene Formate, Shows und Aktionen der Games-Unternehmen und Partner.
    - gamescom: Avesome Indies (neu!): zeigt News zu den am stärksten erwarteten Indie-Titeln.
    - gamescom studio: befragt Top-Entwickler zu ihren Games.
    - gamescom: Best Of Show am 30. August: fasst alles Highlights der Veranstaltung zusammen. Hier wird auch der gamescom award verliehen.

    3. Die devcom digital conference 2020 wird vom 17. bis 30. August 2020 stattfinden. Zukünftig wird sie ganzjährig viele Talks, Masterclasses und Shows für Entwickler/innen bereithalten. Weitere Infos findet ihr hier: www.devcom.global

    4. Die gamescom 2020 wird überall im Internet staffinden, denn zahlreiche offizielle Partner werden eigene Veranstaltungen und Aktionen durchführen. Diese Events werden bei gamescom now und in den Show-Formaten der gamescom gezeigt.


    Weitere Einzelheiten zu den Shows der gamescom 2020 werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Der gamescom congress wird ebenso digital stattfinden, das gamescom festival als auch andere Formate mussten für dieses Jahr abgesagt werden.

    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Wir freuen uns, euch über ein neues Feature auf unserer Seite informieren zu können. Die Titel der News sind ab sofort Links, die ihr anklicken könnt. Mit dem Klick öffnet ihr eine separate Seite, in welcher explizit nur die angeklickte News angezeigt wird. Diese Seite ist ein eigener Link. So könnt ihr bequem eure Freunde direkt auf die News verweisen.

    Bisher war dies für Gäste so einfach nicht möglich. Ihr konntet auf solche Links nur über das News-Archiv zugreifen, doch das wussten nur die wenigsten. Wolltet ihr euren Freunden eine News zeigen, so konntet ihr nur den Link der Startseite oder den der jeweiligen Zone kopieren, deren Inhalte sich ja laufend aktualisieren.

    Wie unsere News funktionieren: Auf der Startseite findet ihr alle News rund um Assassin's Creed, Ubisoft und noch mehr. In den jeweiligen Zonen findet ihr ausschließlich nur die News zum jeweiligen Spiel. In der Zone Valhalla findet ihr also nur News zum Spiel Assassin's Creed Valhalla.



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Creative Director Ashraf Ismail äußerte sich in einem Interview mit der Washington Post zum Parkour in Assassin's Creed Valhalla. Parkour-Elemente waren in Assassin's Creed Odyssey und in Assassin's Creed Origins zu kurz gekommen, darüber seien Fans traurig gewesen. Der Creative Director Ashraf Ismail äußerte sich wie folgt:

    "... ebenso wollen wir den Spielern eine Welt bieten, welche sie mit all ihren Nuancen erkunden können. Wir füllten diese Welt mit zahlreichen Geheimnissen, Überraschungen und unerwartenden Elementen. Es ist eine sorgfältig von Hand gefertigte große Welt".

    "Wenn wir nun zum Punkt Parkour kommen... nun, wir mussten Parkour, Stealth und Kampf in Einklang mit unserem Kern-Gameplay bringen. Wir mussten Orte erschaffen, die all diese Elemente zum Glänzen bringen. So haben wir großen Aufwand im Lvl-Design betrieben - für jeden Ort oder Bereich explizite Zwecke entwickelt. Deshalb: ja, ihr könnt am Boden laufen und das tun, was auch immer ihr tun müsst - aber wisst ihr was? Wenn ihr euch dafür entscheidet, nach oben zu klettern, wenn ihr euch dazu entscheidet, ein Raubvogel von oben zu sein, werdet ihr den Vorteil erkennen, den ihr damit habt. Es gibt eine verrückte Menge an Zutaten in dieser Welt - Dinge, die Kämpfe glänzen lassen, die Stealth glänzen lassen, ebenso die Navigation glänzen lassen. Dies waren die Punkte unserer frühen Aufseinandersetzung mit dem Spiel. [...] Wie geben wir den Orten Intention und einen Zweck, und wie stellen wir sicher, dass diese Orte einzigartig und unvergesslich werden? Dies war eine sehr frühe Richtung, die wir eingeschlagen hatten, um sicherzustellen, dass die Zeit der Spieler geschätzt wird."

    Parkour wird also eine Rolle in Assassin's Creed Valhalla spielen. Ubisoft will bis zum Release Ende des Jahres 2020 weitere Informationen preisgeben - vielleicht erfahren wir dabei auch mehr zum Thema Parkour.


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga