Willkommen! Schön, dass du uns besuchst.
Finde News, Infos und Fanwork zu deinem Assassin's Creed Spiel auf dieser Webseite. Diskutiere in unserer Community, teile mit uns dein Fanwork und nimm an Events teil.
Aktuelle Themen im Forum


    Quelle: Twitter - Ubisoft Forward 2020

    Ubisoft Forward ist nicht mehr lange entfernt. Ab morgen um 21:00 deutscher Zeit startet das Event, wo wir Details zu Assassin's Creed Valhalla sehen werden.


    Nun wurde dazu endlich das Line-up veröffentlicht.

    12.07.20 - 20:00 Pre-Show
    News und Inhalte zu Spielen wie Trackmania, Tom Clancy’s Ghost Recon® Breakpoint, Just Dance 2020, Tom Clancy’s The Division®2 und mehr.

    12.07.20 - 21:00 Ubisoft Forward
    Details zu Assassin’s Creed Valhalla, Watch Dogs: Legion, Hyper Scape und ein paar Überraschungen.

    13.07.20 - 00:30 Post-Show
    Deep-Dive Walkthrough zu Assassin’s Creed Valhalla.

    Updates und Benachrichtigungen
    YouTube, Twitter und die eigens für das Event eingerichtete Seite geben euch die Möglichkeit, für Ubisoft Forward Updates zu erhalten und eine Erinnerung zu bekommen, sobald der Livestream startet.

    Wir sind gespannt, welche Details uns Ubisoft im Livestream verraten möchte und ob die gepanten Überraschungen etwas mit Valhalla zu tun haben.

    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Assassin's Creed Valhalla: Story, Stonehenge und das Loot-System



    Weiterführende Links:
    geschrieben von Schatten


    Auflösungen: 1600x900px | 1680x1050px | 1920x1080px | 2560x1440px




    Deutsch
    Die Umfragen im Forum und auf Twitter sind geschlossen und die Votes ausgewertet. Wir freuen uns darüber, den Gewinner-Screenshot für das Kalenderblatt Juli 2020 präsentieren zu dürfen. Wir gratulieren eis engel für die beste Einsendung und bedanken uns bei allen, die teilgenommen und/oder abgestimmt haben. In den nächsten beiden Wochen könnt ihr wieder eure Screenshots im Forum oder auf Twitter einsenden. In der darauf folgenden Woche könnt ihr dann abstimmen.

    Der Assassins-Creed.de Fan-Kalender wurde im August 2019 gestartet und ist ein monatlich wiederkehrendes Social Media Event auf unserer Seite. Der Fan-Kalender kann als Wallpaper verwendet oder zuhause ausgedruckt und an die Wand gehängt werden. Dieses wiederkehrende Event ist eine Art Ritual, welches uns Fans in gewisser Weise miteinander verbindet. Ihr stellt uns eure Screenshots zur Verfügung. Anschließend stimmt ihr ab. Der Gewinner-Screenshot schmückt dann das Kalenderblatt. Der Gewinner wird auf dem Kalenderblatt, auf der Homepage und auf Twitter genannt. Damit könnt ihr prima euren eigenen Kanal bewerben. Falls nicht gewünscht, bitten wir um einen kurzen Hinweis - Danke!

    -> Alle Details zum Assassins-Creed Fan-Kalender 2020



    English
    The forum and Twitter votings are closed and we know our winner-screenshot for the calendar sheet July 2020. Congratulations to eis engel! Many thanks to all participants and voters! We hope you will like this sheet!

    -> Find all calendar sheets of the Assassin's Creed Fan-Calendar 2020



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Foto - Quelle: Presse-Extranet


    Nach schweren Vorwürfen verabschiedete sich der für Assassin's Creed Valhalla zuständige Creative Director Ashraf Ismail von seiner Position bei Ubisoft. Dieser war zuvor als Game Director an Assassin's Creed 4: Black Flag und an Assassin's Creed Origins beteiligt.

    Laut Eurogamer twitterte er, Assassin's Creed Valhalla selbst zu verlassen, um sich mit den persönlichen Problemen in seinem Leben auseinanderzusetzen. Das Leben seiner Familie als auch sein eigenes sei zerstört und ihm tue jeder Mensch sehr Leid, den er verletzt hat. Weiterhin schrieb er: "Es gibt Hunderte von talentierten, leidenschaftlichen Menschen, die sich bemühen, eine Erfahrung für euch zu erschaffen, die es nicht verdient, damit in Verbindung gebracht zu werden. Ich wünsche ihnen alles Gute."

    Was ist geschehen?

    Am Wochenende wurde Ashraf Ismail beschuldigt, seine Frau betrogen zu haben. Das Drama begann mit dem Tweet von dani porter bridges am 21.06.2020, in welchem sie ihm vorwirft, seine Ehe verheimlicht zu haben. Weiterhin gibt sie an, mit ihm eine einjährige Affäre gehabt zu haben. Sein Twitter-Account ist mittlerweile gelöscht.

    Ubisoft lieferte hierzu folgende Erklärung:

    "Zu den jüngsten Vorwürfen gegen bestimmte Ubisoft-Teammitglieder: Wir möchten uns zunächst bei allen Betroffenen entschuldigen - es tut uns wirklich leid. Wir sind bestrebt, ein integratives und sicheres Umfeld für unsere Teams, Spieler und Gemeinschaften zu schaffen. Es ist klar, dass wir dies in der Vergangenheit nicht erreicht haben. Wir müssen es besser machen.

    Wir haben zunächst mit Unterstützung spezialisierter externer Berater Untersuchungen zu den Vorwürfen eingeleitet. Basierend auf den Ergebnissen sind wir fest entschlossen, alle geeigneten Disziplinarmaßnahmen zu ergreifen. Da diese Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind, können wir keine weiteren Kommentare abgeben. Wir prüfen auch unsere bestehenden Richtlinien, Prozesse und Systeme, um zu verstehen, wo diese zusammengebrochen sind, und um sicherzustellen, dass wir unangemessenes Verhalten besser verhindern, erkennen und bestrafen können.

    Wir werden zusätzliche Maßnahmen, die wir in den kommenden Tagen ergreifen, mit unseren Teams teilen. Unser Ziel ist es, ein Umfeld zu schaffen, auf das unsere Mitarbeiter, Partner und Gemeinschaften stolz sein können - eines, das unsere Werte widerspiegelt und für alle sicher ist."

    Assassin's Creed Valhalla soll Ende des Jahres 2020 erscheinen.

    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed - Quelle: Screenshot by da_irga


    Seit dem Release von Assassin's Creed im Jahr 2007 sind 13 Jahre vergangen. Über Twitter packte kürzlich der damalige Ubisoft-Programmierer Charles Randall eine nette Anekdote aus. Das Kind des CEO Yves Guillemot habe nämlich das Spiel verändert und es zu dem gemacht, wie wir es kennen.

    Das Spiel befand sich kurz vor Release. Der Sohn des CEO bekam das Spiel in die Hände und durfte es probespielen. Daraufhin gab er seinen Unmut kund. Mit "es ist langweilig" und "es gibt nichts zu tun im Spiel" bezog dieser klar Stellung.

    Diese Kritik versetzte Ubisoft ins Grübeln und so wurde kurzerhand beschlossen, weitere Nebenmissionen zu integrieren. Die Herausforderung: Dies musste innerhalb von fünf Tagen geschehen und zwar fehlerfrei, da das Spiel in Kürze auf Discs gebrannt werden würde und für den Verkauf freigegeben werden würde. In diesen fünf Tagen konnten allerdings keine neuen Elemente erschaffen werden, sie mussten auf vorhandenes Ingame-Material zurückgreifen.

    Und schließlich passierte es dann doch: Manchen Fans fiel ein Fehler auf, durch welchen nicht alle Templer-Attentate beendet werden konnten. Wer die vollen 1.000 Punkte erreichen wollte, konnte dies somit nicht mehr. Der Fehler war, dass einer der Templer durch die Welt fiel und für immer verschwand, wenn der Spieler sich ihm aus der falschen Richtung näherte. Das Spiel hielt ihn für tot und er spawnte auch nicht mehr - der Spieler bekam keinen Kill dafür. Es half nur noch, das Spiel von vorne zu beginnen.

    "Ich weiß nicht, ob das Kind wirklich der Grund war. Ich weiß nur, was mir erzählt wurde. Vielleicht war es auch nur ein spontaner Kommentar, der aus der Frustration heraus gesagt wurde. Ich weiß buchstäblich nicht, ob der CEO überhaupt ein Kind zu dieser Zeit hatte, oder welches Alter es hatte, oder ob es da überhaupt ein Kind gab. Ich habe mich nicht darum gekümmert, es herauszufinden, weil die ganze Situation komisch war." - so Randall.



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    In einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine (UK 176) sprach Narrative Director Darby McDevitt über die Geschichte von Assassin's Creed Valhalla. Den Entwicklern ging es unter anderem darum, eine Verbindung zu den früheren Assassin's Creed Teilen herzustellen. Dies soll langjährige Fans begeistern.

    "Es fühlt sich wirklich so an, als gäbe es keinen verschwendeten Moment in diesem Spiel, in dem man wirklich das Gefühl hat, dass jede Entdeckung, jede narrative Entdeckung einen großen Zweck hat. Assassin's Creed Fans wird es reizen. Hoffentlich gibt es eine ganze Reihe von Momenten, in denen euch der Kiefer herunterfällt, weil ihr sagt: "Oh, so verbindet sich das damit." Okay Das ist cool.'" - so Darby McDevitt.

    Außerdem erwähnt er zur Handlung, dass ihr als Spieler auch schwierige Entscheidungen treffen müsstet.


    Valhalla lässt euch das Stonehenge plündern

    "Wir haben versucht sicherzustellen, dass England das Gefühl vermittelt, vielseitig zu sein. Es gibt viele historische Sedimente, in denen es sogar Beweise für die vorrömischen, britischen Stämme gibt. Und es gibt Hinweise auf neolithische Völker. Ihr könnt Stonehenge besuchen und erklimmen und die Geheimnisse der alten Menschen aufdecken, die das mysteriöse Monument bauten." - erklärt Darby McDevitt weiter. Laut Gamepro werden wir daneben Klöster, als auch römische und keltische Ruinen und Denkmäler entdecken können.


    So funktioniert das Loot-System

    Assassin's Creed Valhalla hat ein komplett anderes Loot-System als seine Vorgänger Assassin's Creed Origins und Assassin's Creed Odyssey, die für ihr Loot-System heftigst kritisiert wurden. Das soll sich mit dem neuen Titel komplett ändern - der Spieler soll sich nicht mehr dazu genötigt fühlen, nach außergewöhnlichen Waffen und Ausrüstungsgegenständen suchen zu müssen. Dies animierte Spieler dazu, manchmal stundenlang zu grinden, um die beste Beute zu ergattern, was dazu führte, dass sich das Spiel extrem aufgebläht anfühlte.

    In Assassin's Creed Valhalla sollen außergewöhnliche Waffen und Ausrüstungsgegenstände nicht mehr zufällig vorkommen, sondern durchgehend. Anschließend sollen sie einzeln geupgradet werden können. Die meisten davon können euch so das gesamte Spiel über begleiten. "Jedes Ausrüstungsstück ist ein Unikat im Spiel und kann umfassend aufgerüstet werden. Wenn ihr also ein Ausrüstungsstück findet, werdet ihr aufgeregt sein und es feiern, und der Gegenstand kann euch noch lange erhalten bleiben", sagt Darby McDevitt. „Er kann ziemlich lange am Leben bleiben. Es ist also ein ganz anderer Ansatz als in den vorherigen Spielen. "



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla Logo - Quelle: Presse-Extranet


    Vorfreude und Begeisterung um Assassin's Creed Valhalla schlagen noch immer Wellen durch die zahlreichen Communites. Und zwischenzeitlich wird sich der ein oder andere Fan bereits gefragt haben, welche Verantwortlichen denn da eigentlich dahinter stecken? Wir stellen euch heute das Entwicklerteam von Assassin's Creed Valhalla vor. Beginnen wir mit Ashraf Ismail, dem Creative Director.




    Foto - Quelle: Presse-Extranet

    Ashraf Ismail - Creative Director, Ubisoft Montreal

    Ashraf begann seine Karriere als Programmierer bei Electronic Arts im FIFA-Franchise. Nach einigen Jahren folgte er seiner Leidenschaft und wechselte zum Designbereich der Entwicklung, indem er an UEFA Champions League und EA Skate arbeitete.

    Seitdem er zu Ubisoft gekommen ist, hat er an Prince of Persia gearbeitet und war der Game Director für Assassin's Creed IV Black Flag, Assassin's Creed Origins und nun Creative Director für Assassin's Creed Valhalla.

    Beschreibung - Quelle: Presse-Extranet | Übersetzung by Schatten




    Weitere Verantwortliche, als auch eine Auflistung der involvierten Entwicklerstudios findet ihr auf folgender Seite:

    Entwicklerteam von Assassin's Creed Valhalla




    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Während die Vorfreude auf weitere Details zu Assassin's Creed Valhalla stetig wächst, wird nebenher fleissig an einem Eivor Cosplay gebastelt. Richtig, ihr werdet Eivor in Fleisch und Blut zu sehen bekommen, denn Ben aka Maul Cosplay wird ihn in Zusammenarbeit mit Ubisoft verkörpern - und nicht nur das! Seine Frau Maja Felicitas nimmt sich der weiblichen Eivor an.

    Ben ist außer sich vor Freude und teilt uns über Instagram mit: "Obwohl ich aktuelle Projekte einfrieren muss, kann ich euch nicht sagen, wie glücklich ich bin, dieses Jahr der auserwählte Wikinger zu sein! Der Cinematic Trailer hat mich ausflippen lassen, weil ich unbedingt dieser Charakter SEIN wollte. Das Spiel sieht großartig aus und ich fühle mich geehrt, Teil der Werbeaktion zu sein." - so Ben.

    Ben und Maja hatten in der Vergangenheit bereits atemberaubende Cosplays zu The Witcher gemacht.

    Wenn ihr live dabei sein wollt, wie die beiden nach und nach ihre Cosplays zusammenbasteln, schaut auf ihre Twitch-Kanäle, die wir nachfolgend verlinken.

    -> Twitch: Maja Felicitas
    -> Twitch: Maul Cosplay


    Mehr Details zu Assassin's Creed Valhalla werden wir voraussichtlich am 12. Juli über Ubisoft Forward erhalten.


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Odyssey - Quelle: Presse-Extranet


    Heiße Rabatte bis zu 75 % warten auf euch im Ubisoft Store. Zusätzlich sind noch on Top 20 % Rabatt mit 100 Club-Punkten möglich. Im Angebot befinden sich bis zum 18. Juni 2020 um 17 Uhr unter anderem die Spiele Assassin's Creed Odyssey, Assassin's Creed Origins und Assassin's Creed Syndicate.

    -> Zum Ubisoft Store und aktuelle Angebote ansehen




    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    Zahlreiche optionale Quests werden uns auch in Assassin's Creed Valhalla beschäftigen. In einem Interview mit dem Creative Director Ashraf Ismail, werden wir mit diesen spannende Geschichten erleben. Sie sollen uns dazu animieren, die Spielwelt zu erforschen.

    "Wir möchten sicherstellen, dass ihr die Essenz von England's dunkelstem Zeitalter mit all den wirklich schönen Details spüren könnt. Verschiedene Teile des Landes hatten unterschiedliche Praktiken, Überzeugungen und Lebensweisen. Wir haben diese Details einfließen lassen. Wir waren sehr akribisch und möchten, dass dies die Spieler in Assassin's Creed Valhalla entdecken. Vieles davon ist optionaler Inhalt. Aber in all diesen optionalen Inhalten findet viel Geschichtenerzählen statt." - so Ashraf Ismail.

    "Wie ihr wisst, sind viele Studios beteiligt", sagte er weiter. "Das Ziel war die Einzigartigkeit. Es geht darum, die Zeit unserer Spieler zu respektieren und ihnen Mysterien und Rätsel zu geben, die sie lösen können. Und hier spreche ich ein bisschen konzeptionell, aber es gibt größere Mysterien. Es gibt größere Rätsel, die mit wirklich faszinierenden Wahrheiten gelöst werden müssen.“


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga