Willkommen!
Wir sind Treffpunkt für Fans seit 2007 mit News, einer Enzyklopädie, Infos, Guides, Virtual Photography, Interviews & mehr zu den Assassin's Creed Spielen und Mitglied im Mentor's Guild Programm von Ubisoft.
Aktuelle Themen im Forum

    Evie Frye & Jacob Frye | Protagonisten | Assassin's Creed Syndicate

    Evie Frye


    Quelle: Assassin's Creed Syndicate



    Geburtstag: 9. November 1847, Crawley
    Todestag: unbekannt
    Eltern: Ethan und Cecily Frye
    Zugehörigkeit: Assassinen, Rooks, Hochedler Orden vom Hosenbande, Ghost Club


    Beschreibung:
    Evie Frye wuchs, wie viele Mitglieder der Bruderschaft der Assassinen, in sie hinein und wurde ab Kindesalter auf das Leben als Assassine von ihrem Vater, Ethan Frye, vorbereitet. Gemeinsam mit ihrem 4 Minuten jüngeren Bruder Jacob lebte sie bis zum sechsten Lebensjahr bei ihrer Großmutter, danach nahm ihr Vater sie zu sich, im Heim der Familie in Crawley, wo ihre Ausbildung dann losging. Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt.

    Evie Frye war eine vorbildliche Schülerin, sie folgte stets den Anweisungen ihres Vaters und nahm Ratschläge von ihm sehr zu herzen. Sie galt als wissbegierig und fleißig. Große Leidenschaft entwickelte sie dabei für die Forschung, insbesondere der Entdeckung und entsprechendes Interesse für die Edensplitter. Evie ging sorgfältiger und umsichtiger bei ihren Aufgaben und Missionen vor, als ihr Bruder, das lag vorallem daran, dass Ethan seinen Kindern ein starkes soziales Pflichtbewusstsein vermittelte. Einer ihrer ersten Erfolge bestand darin, einen Mühlenbesitzer zu eliminieren, diesen mit einem Mitglied der Bruderschaft zu ersetzen und damit den Arbeitern verbesserte Arbeitsbedingungen zu verschaffen. Sie soll sehr beliebt in den Reihen der Assassinen Bruderschaft gewesen sein.
    Bei Anschlägen war Evie darauf bedacht lautlos und schnell zu agieren und unnötige Gewalt zu vermeiden. Zielpersonen wurden schnell und leise getötet, um das Opfer nicht lange leiden zu lassen. Neben der versteckten Klinge bevorzugte sie einen Stockdolch, den sie bequem auch als Gehstock verwenden konnte.
    Nach dem Tod des Vaters ging Evie gemeinsam mit Jacob und Georg, ein Freund und Protegé von Ethan, als Einsatzleiter auf Missionen der Bruderschaft.

    Eine Mission führten Evie und Georg in ein Labor unterhalb einem Güterzugdepot, nahe von London, in dem Sir David Brewster Experimente mit einem Edensplitter, den die Templer gefunden hatten, durchführte. Evie konnte Sir Davids zwar eliminieren, doch leider ging dessen Experiment schief, der dort befindliche Edensplitter explodierte und zerstörte die Räumlichkeiten. Evie konnte jedoch noch durch Sir David in Erfahrung bringen, dass die Templer von einem weiteren Edensplitter in London wissen und danach suchen. Zurück von ihrer Mission erstattet sie Georg Bericht davon was passiert ist und was sie herausfinden konnte und was schief ging. Nachdem Georg sich kurz von Evie und Jacob abwandte, überzeugte Jacob Evie davon eigenmächtig nach London zu gehen und dort die Leute von den Templer zu befreien. Evie stimmte zögerlich zu, jedoch mit dem Hintergedanken den Edensplitter vor den Templern zu finden.

    Evie gründete mit ihrem Bruder die Brooks.

    Für ihre Dienste, London von den kriminellen Templern und Crawford Starrick zu befreien, wurde Evie der Order of the Sacred Garter (Hochedler Orden vom Hosenbande) verliehen. Von Charles Dickens wurde sie in den Ghost Club eingeladen.



    Offizielle Beschreibung aus dem Spiel:
    Geburtsdatum: 9. November 1847.

    Evie Frye wurde vier Minuten vor ihrem Bruder Jacob geboren und wird ihn das niemals vergessen lassen. Seit dem Moment, als sie sich ins Leben kämpfte und ihre Schreie die friedliche Stille eines kultivierten Landhauses erfüllten, war sie eine leidenschaftliche Kämpfernatur.

    Jacobs und Evies Mutter Cecily starb bei ihrer Geburt. Sie war die einzige Tochter eines englischen Stahlfabrik-Vorarbeiters in Rhondda Valley in Südwales, ihre Mutter war walisischer Abstammung. Ethan akzeptierte das Angebot seiner Schwiegermutter, die Kinder bis zu ihrem sechsten Lebensjahr aufzunehmen. Im Anschluss übernahm er selbst ihre Erziehung in seinem Heim in Crawley.

    Ihr Vater hat Evie und ihren Bruder zum Beitritt in die Assassinen-Bruderschaft erzogen. Die Assassinen lebten in England in ständiger Gefahr, denn die Templer wollten ihre Vorherrschaft in London auf das Umland ausweiten. Evie war fleißig und wissbegierig - sie fühlte sich zu den theoretischen und organisatorischen Aspekten der Bruderschaft hingezogen. Sie spezialisierte sich auf die Forschung und hegte großes Interesse an den Edensplittern.

    Ethan hat seinen Kindern ein starkes soziales Pflichtbewusstsein anerzogen - die Idee, dass die Assassinen den Menschen ein freies Leben ermöglichen und nicht bloß ihre Unterdrücker beseitigen sollten. Während sich Jacob jedoch den Lehren des Vaters eher verschloss, saugte Evie seine Auffassungen auf und machte sie zu den Eckpfeilern ihres eigenen Kredos. Ihr erstes Attentat verübte sie auf einen Mühlenbesitzer, der seine Angestellten ausnutzte und nicht bezahlte. Der nächste Besitzer, ein Mitglied der Bruderschaft, verbesserte die Arbeitsbedingungen massiv.

    Evie wird unter den Assassinen für ihre sorgfältige Planung, ihre Art, Probleme zu lösen, und für ihre Fähigkeit, der menschlichen Seite ihrer Arbeit Beachtung zu schenken, sehr geschätzt.






    Jacob Frye


    Quelle: Assassin's Creed Syndicate



    Geburtstag: 9. November 1847, Crawley
    Todestag: unbekannt
    Eltern: Ethan Cecily Frye
    Zugehörigkeit: Assassinen, Rooks, Hochedler Orden vom Hosenbande, Ghost Club


    Beschreibung:
    Jacob Frye wuchs, wie viele Mitglieder der Bruderschaft der Assassinen, in sie hinein und wurde ab Kindesalter auf das Leben als Assassine von seinem Vater, Ethan Frye, vorbereitet. Gemeinsam mit seiner Schwester Evie lebte er bis zum sechsten Lebensjahr bei ihrer Großmutter, danach lebten sie im Heim der Familie in Crawley bei ihrem Vater, wo ihre Ausbildung dann losging. Seine Mutter starb bei seiner Geburt.

    Während der Ausbildung hatte Jacob weniger etwas für die Lektionen von seinem Vater übrig, er war mehr daran interessiert die Gegenden, Schuppen und Fabrikhäuser in und um Crawley zu erkunden. Jacob hielt sich zwar an die Lehren und an das Kredo der Assassinen, doch nicht so erpicht wie seine etwas ältere Schwester. Man sagt, er habe das Temperament eines jungen Ezios Auditores besessen.
    Jacob ist nicht nur ein tödlicher Assassine, sondern auch ein eher brutaler Angreifer. Wie jeder Assassine beherrscht er das Anschleichen und Agieren im Schatten, jedoch werden seine Opfer häufig nieder geprügelt, dabei bevorzugt Jacob Schlagringe, um das Opfer größtmögliche Schmerzen spüren zu lassen.
    Nach dem Tod des Vaters ging Jacob gemeinsam mit Evie und Georg, ein Freund und Protegé von Ethan, als Einsatzleiter auf Missionen der Bruderschaft.

    Eine Mission führten Jacob und Georg in eine Fabrik, nahe von London, mit dem Ziel den Fabrikinhaber Rupert Ferris auszuschalten und somit den Nutzen der Fabrik für die Templer zu eliminieren und den misshandelten Arbeitern zu helfen. Jacob sollte hier zeigen was er alleine auf die Reihe bekommt. Nach dem Rupert Ferris beseitigt wurde überredet Jacob Evie, die zögerlich zustimmt, ohne Befehl und Wissen der Assassinen und Georg nach London zu gehen und dort die Leute von den Templer zu befreien.

    Kurz nachdem Jacob in London ankommt, gründet er die ‚Rooks‘, um die Straßen Londons von den Blighters nach und nach zu befreien und somit die Bürger vor den Gängeleien und die Bedrohung zu schützen. Gleichzeitig wird den Templern das kriminelle Netzwerk genommen, um London für sich gefügig zu machen.

    Jacob hat am Anfang des 20. Jahrhunderts, um die Zeit des 1. Weltkriegs, eine Enkeltochter namens Lydia Frye.



    Offizielle Beschreibung aus dem Spiel:
    Geburtsdatum: 9. November 1847.

    Jacob ist der jüngere der Frye-Zwillinge und wurde als Sohn eines Schulleiters und seiner jungen Frau geboren, die beide Assassinen waren. Seine Mutter Cecily starb bei seiner Geburt.

    Nachdem sie von ihrer Großmutter bis zu ihrem sechsten Geburtstag versorgt wurden, wurden Jacob und Evie in das Heim der Familie in Crawley gebracht. Ethan Frye erzog seine Kinder zu Assassinen, indem er ihnen Nacht für Nacht die Wege der Assassinen und der Welt näher brachte. Evie saugte sein Wissen auf, während Jacob ihm weitaus weniger Beachtung schenkte und die Lektionen seines Vaters hasste.

    Evie war stets eine brave Schülerin, Jacob hingegen war der Athlet. Er gehorchte den Grundsätzen des Kredos und den Weisungen der Assassinen-Bruderschaft, aber tief in ihm herrschte das pure Chaos, das nur darauf wartete, sein Potential zu entfesseln. Während Evie mit ihrem Vater übte, erkundete Jacob nachts die dunklen Fabriken und Spielschuppen von Crawley und darüber hinaus.

    Nach dem Tod seines Vaters stand Jacob endlich auch der Rest der Welt offen. Als berüchtigter zweitbester Assassine Londons (nach Evie natürlich), war er bereit, sein Schicksal in der großen Stadt zu suchen.







    Die in diesem Artikel verwendeten Bilder und Beschreibungen stammen aus dem Spiel Assassin's Creed Syndicate. Quelle: Datenbank im Spiel Assassin's Creed Syndicate
    geschrieben von Dukemon