Story Creator Mode | Story-Editor von Odyssey

Mit Hilfe des Story Creator Modes kannst du noch tiefer in Odyssey eintauchen. Interagiere mit der Geschichte, wie du es noch nie zuvor getan hast.

Erlebe die kreative Freiheit und nutze den Quest-Editor und das verzweigte Dialogsystem, um deine eigenen Geschichten im Antiken Griechenland zu erstellen. Dabei ist deiner Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt.

Suche durch die von der Community erstellten Inhalte und erlebe ihre erstellten Geschichten.


Allgemeines


Was ist der Story Creator Mode?
  • Auch Story-Editor genannt, ist ein Tool, mit dem du deine eigenen Geschichten erstellen und die Geschichten anderer Spieler spielen kannst. Diese spielen natürlich in der Welt von Odyssey.
  • Steht allen Besitzern von Odyssey gratis zur Verfügung.
  • Ganz neues Niveau, um die Entscheidungsfreiheiten der Spieler zu stärken. Damit diese selbst die Möglichkeit haben, eigene Geschichten zu schreiben und Gameplay hinzufügen.
  • Basiert auf dem Quest-Designer mit verzweigtem Dialogsystem, wie ihn Ubisoft bei Odyssey verwendet hat.
  • Alle Geschichten, die von der Community geschrieben wurden, sind auf allen Plattformen verfügbar.

Wer kann in den Genuss kommen?
  • Jeder kann sich daran erfreuen. Alle Besitzer von Odyssey erhalten ihn gratis, sobald sie das aktuelle Update geladen haben.
  • Es wird ein Ubisoft-Konto und der Zugang zu einem PC oder Laptop benötigt, um Geschichten zu schreiben und die erstellen Inhalte auf der Webseite durchzusuchen.

Auf welchen Plattformen wir er verfügbar sein?
  • Die erstellten Geschichten können von allen Spielern auf PlayStation 4, Xbox One, Xbox One X und auf PC gespielt werden.
  • Alle veröffentlichten Geschichten sind auf allen Plattformen spielbar.

Gibt es Kosten?
  • Steht allen Besitzern von Odyssey gratis zur Verfügung.
  • Aktivierung ist über das Spiel selbst möglich.
  • Greife über das Questmenü oder in der Spielwelt selbst auf die Geschichten zu.
  • Die Tools sind ebenfalls gratis und sind auf einer Webseite zu finden.

Wo finde ich ihn?
  • Auf der dafür erstellen Webseite.
  • Hast du ihn im Hauptmenü des Spiels eingeschaltet, erscheinen die von der Community erstellten Geschichten automatisch in der Spielwelt. Sie sind durch ein spezielles Symbol gekennzeichnet.

Kann man den Fotomodus verwenden?
  • Der Fotomodus steht, wie alle anderen Inhalte des Spiels, zur Verfügung.
  • Fange interessante und schöne Momente deiner Geschichten ein und veröffentliche sie.


Webseite


Welche Webseite? Wofür braucht man diese?
  • Die Webseite ist die Plattform, wo du deine eigenen Geschichten schreiben und veröffentliche Geschichten von der Community durchsuchen kannst.
  • Hier geht es zur Webseite.
  • Mit einem Filtersystem kannst du alle verfügbaren Inhalte durchsuchen, Profile anderer Autoren entdecken, dein eigenes Questlog verwalten und deine eigenen Geschichten mit den Werkzeugen des Editors bearbeiten.

Ist ein Ubisoft-Konto nötig?
  • ein Ubisoft-Konto und eine Version von Odyssey sind nötig, um Geschichten zu erstellen und diese zu spielen.
  • Dennoch ist es möglich, die Webseite zu durchsuchen.

Wofür ist das Profil gut?
  • Dein Profil beherbergt dein Story-Log, deine persönlichen Statistiken, deine Entwürfe und Inhalte, die du ansehen kannst. Zudem kommt noch eine durchschnittliche Bewertung deiner Geschichten.
  • Es ist möglich, die Profile anderer Autoren anzusehen und ihnen zu folgen.

Wie finde ich Inhalte, die mich interessieren?
  • Durch ein Filtersystem ist es möglich, die von der Community erstellen und mit Tags ausgestatteten Inhalten zu filtern und durchsuchen.
  • Nach Abschluss einer Geschichte wirst du um eine Bewertung gebeten. Zudem eine Auswahl an Tags, die diesem Inhalt am besten beschreiben.
  • Durch dieses Bewertungssystem erlangen gut bewertete Inhalte bessere Sichtbarkeit und sind schneller und leichter zu finden.

Wie viele Geschichten können maximal in mein Story-Log?
  • Maximal 20 Geschichten können von der Webseite ins Story-Log übernommen werden. Diese erscheinen automatisch im Spiel.
  • Nach Abschluss kannst du sie in deinem Story-Log behalten, um sie noch einmal zu spielen oder du kannst sie löschen.
  • Hast du noch keine 20 Geschichten im Story-Log, werden diese mit empfohlenen Geschichten aufgefüllt.
  • Hast du die maximale Anzahl erreicht, kannst du bis zu 250 Geschichten für später speichern. Diese können manuell in dein Story-Log verschoben werden, sobald Platz ist.


Story Creator


Was ist der Story Creator Mode?
  • Er ist ein Satz von Werkzeugen, der auf dem Quest-Editor von Ubisoft basiert, mit dem die Entwickler Odyssey erschaffen haben. Es ist ein webbasiertes Tool.
  • Enthält Elemente des interaktiven Dialogsystems aus dem Hauptspiel. Es ermöglicht dir, eigene interaktive und verzeigte Dialoge zu bauen.

Wie veröffentliche ich meine Geschichten? Kann ich diese testen, bevor ich sie veröffentliche?

  • Hast du deine Geschichte erstellt, kannst du sie in dein Spiel laden, um sie zu testen. Dies kannst du so oft wiederholen, wie du möchtest. Ist die Story fertig, kannst du sie veröffentlichen.
  • Bei deinen Tests kannst du mit dem Fotomodus die Qualitäten deiner Geschichte hervorheben.
  • Sobald du eine Geschichte veröffentlichst, können alle Spieler diese auf der Webseite sehen und spielen.

Kann ich veröffentlichte Geschichten bearbeiten, entfernen oder komplett löschen?
  • Dies kannst du jeder Zeit tun. Du besitzt die volle Kontrolle über deine Inhalte.
  • Selbst nach der Veröffentlichung können Inhalte bearbeitet, entfernt oder komplett gelöscht werden.

Wie variabel können die Quests sein?
  • Derzeit gibt es sechs verschiedene Ziele, die man benutzen und kombinieren kann, z. B. Ziele befreien, eliminieren und Orte erreichen.
  • Mehr als 80 beliebte historische und fiktionale Charaktere aus Odyssey sind verfügbar.
  • Mehrere Enden und Ausgänge sind möglich, um verzeigte Dialoge zu schreiben. So ist für ausreichend Vielfalt gesorgt, damit die Community Inhalte erneut spielen und neu erleben kann.

Kann man historische Charaktere verwenden? Kann der Spieler danach immer noch das Hauptspiel spielen?
  • Die Verwendung von beliebten historischen und fiktionalen Charakteren aus dem Hauptspiel ist selbstverständlich gestattet. Sonst gäbe es den Zugriff darauf nicht.
  • Der Hintergrund der Spielwelt von Odyssey kannst du gänzlich außer Acht lassen. Die Geschichten des Hauptspiels können neu erzählt oder gänzlich neue Geschichten erschaffen werden.
  • Das Motto von Ubisoft lautet "die Geschichte ist euer Spielplatz". Dieses wird mit diesem Mode noch einmal verstärkt.

Sind verzweigte Dialogoptionen möglich?
  • Es wird, wie im Hauptspiel, Rollenspielelemente im Dialogsystem geben, z. B. lügen oder NPCs angreifen.
  • Der Autor bestimmt, ob eine lineare Geschichte erzählt wird oder eine verzweigte Geschichte mit mehreren Enden.


Gibt es Grenzen bei der Kreativität?
  • Einige NPCs und Bereiche der Spielwelt stehen aus Gameplay-Gründen nicht zur Verfügung, z. B. die mythischen Kreaturen und ihre Arenen.
  • Ähnliche Beschränkungen gibt es, die auch im Hauptspiel so vorhanden sind, z. B.

    - Länge von Dialogzeilen
    - Anzahl von Missionszielen im HUD
    - Anzahl der Charaktere und Dialoge innerhalb einer einzelnen Geschichte
    - Maximal 32 Quests pro Geschichte
    - Neue Modelle von Charakteren und Gegenständen zu erstellen ist nicht möglich
    - Keine direkte Modifizierung des Spiels möglich

Ist die Vergabe von Erfahrung und Drachmen einstellbar?
  • Darauf hast du keinen Einfluss.
  • Pro abgeschlossene Quest bekommst du in Abhängigkeit der Stufe eine bestimmte Menge Erfahrung und Drachmen.


Spielmodus


Wie greife ich darauf zu?
  • Gespeicherte Geschichten in deinem Story-Log erscheinen automatisch im Spiel.
  • Dies gilt auch für Geschichten, die sehr beliebt sind oder dir empfohlen werden.

Wie kann man von der Community erstellte Geschichten erkennen?
  • Erstellte Geschichten werden auf der Karte und auf dem Kompass mit einem neuen Symbol dargestellt.
  • In der Spielwelt werden sie durch ein Story-Portal gezeigt, welches leuchtet.
  • Der Mode verfügt über ein eigenes Quest-Log, welches im gleichen Bereich zu finden ist wie auch die Quests aus dem Hauptspiel.
  • In diesem eigenen Quest-Log sind alle empfohlenen Geschichten vorhanden. Wie auch jene, die du über die Webseite in dein Story-Log hinzugefügt hast.

Beeinflussen die erstellten Geschichten meinen Fortschritt im Hauptspiel?
  • Betrittst du ein Story-Portal, schaltet das Spiel in einen speziellen Modus, in dem du die Geschichte spielen kannst.
  • Alle Erfahrung und Drachmen, die du durch die Geschichten verdient hast, werden ins Hauptspiel übertragen.

Kann man durch das Spielen von erstellten Geschichten Erfahrung und Drachmen verdienen?
  • Alle Erfahrung und Drachmen, die du durch die Geschichten verdient hast, werden ins Hauptspiel übertragen.
  • Pro abgeschlossene Quest bekommst du in Abhängigkeit der Stufe eine bestimmte Menge Erfahrung und Drachmen.


Problembehandlung



Wie kann man eigens erstellte Geschichten testen?
  • Wurde deine Geschichte ohne Fehler gespeichert, dann starte Odyssey.
  • Klicke "Meine Storys" im Hauptmenü.
  • Debug-Optionen verwenden auswählen, z. B. Unbesiegbarkeit, schwächere Gegner, etc.
  • Zu testende Geschichte auswählen. Dabei kannst du auswählen, ob du sie von Anfang an testen möchtest oder von einem Debug-Startpunkt, der sich in der Mitte der Geschichte befindet.
  • Hast du Änderungen an deiner Geschichte vorgenommen hast und noch im Spiel bist, um sie zu testen, dann beende die Geschichte und starte sie im Menü "Meine Storys" neu.

Unterschied zwischen Quest-Startpunkt (Quest Starter) und Quest-Ziel (Quest Objective)?

Quest Objective | Quest-Ziel
  • Zeigt dir, was zu tun ist, z. B. einen Ort erreichen, einen oder mehrere NPC eliminieren, etc.
  • Wird ein Ziel aktiviert, erscheint die Quest im HUD.
Quest Starter | Quest-Startpunkt
  • Zeigt dir, dass an dieser Stelle bzw. Ort eine Quest stattfindet.
  • Erst, wenn du diese Position erreicht hast, bekommst du ein Quest-Ziel.

Woran erkenne ich Fehler?
  • Es gibt ein Error-Log, welches in der oberen rechten Ecke der Story-Creator-Oberfläche zu finden ist.
  • Dort wird alles erklärt, was du korrigieren musst.
  • In den Missionsziel-Blöcken wir mit Rot markiert, wenn du dort noch etwas beheben musst, um diese Geschichte zu veröffentlichen.

Was machen die Debug-Optionen? Wie kann man sie benutzen?

Die Debug-Optionen sind zur Unterstützung gedacht, um seine Geschichten zu testen. Dabei kann man Folgendes wählen.
  • Ob du als Kassandra oder Alexios spielen möchtest.
  • Ob du immun gegen Schaden sein möchtest.
  • Ob du für andere Charaktere unsichtbar sein möchtest.
  • Ob du schwächere Gegner haben möchtest.

Können veröffentlichte Geschichten, die bearbeitet werden, gespielt werden?
  • Aktualisierungen werden nur durchgeführt, denn die Geschichte gerade nicht gespielt wird.


Ergänzungen


  • Dialoge sind nicht vertont.
  • Die Haltung der Gesprächsteilnehmer ist einstellbar
  • Geschlechterspezifische Anreden können hinzugefügt werden.
geschrieben von Schatten