Willkommen!
Wir sind Treffpunkt für Fans seit 2007 mit aktuellen News, einer Enzyklopädie & mehr zu den Assassin's Creed Spielen. Gerne nehmen wir eure Werke in unsere Galerien auf. Bitte kontaktiert uns hierfür auf Twitter oder im Forum.
Aktuelle Themen im Forum


    Quelle: Presse-Extranet

    Ein Mega-Leak erschüttert die Fanbase von Assassin's Creed, denn der bekannte und zuverlässige Leaker Jason Schreier hat vor wenigen Stunden Informationen veröffentlicht, die es in sich haben. Ubisoft soll einen Assassin's Creed Live Online Game Service in der Planung haben, der den Namen "Assassin's Creed Infinity" trägt. Es soll den anhaltenden finanziellen Erfolg von GTA V oder Fortnite nachahmen. Das ist zunächst eine massive Wendung, doch es hat auch seine Vorteile.

    Kann die Assassin's Creed Spielwelt eigentlich noch größer werden? Die Antwort ist: Ja! Ubisoft plant laut Jason Schreier eine massive Online-Plattform mit einer Welt, die sich ständig mit samt seinen Charakteren weiterentwickeln soll. In den bisherigen Assassin's Creed Ablegern wurde immer nur ein historisch spannender Abschnitt thematisiert. Assassin's Creed Infinity soll ein Online-Game werden, das mehrere Settings miteinander verbindet. Laut Jason soll das Spiel nicht vor 2024 erscheinen.

    Eine Sprecherin von Ubisoft hat die Existenz von Assassin's Creed Infinity bestätigt, allerdings abgelehnt, Details herauszugeben. Ubisoft ziele darauf ab, „die Erwartungen der Fans zu übertreffen, die einen kohärenteren Ansatz für die Serie gefordert haben“, sagte sie. Ubisoft möchte also einem aktuellen Trend anderer großer Franchises folgen. Zu den Behauptungen wegen sexuellen Fehlverhaltens sagte sie, Ubisoft habe jeden Vorwurf untersucht und geeignete Maßnahmen ergriffen. Mehr Details zu den Vorwürfen könnt ihr direkt auf Bloomberg nachlesen.

    Assassin's Creed wurde seit 2007 über 155 Millionen Mal verkauft. Seit 2007 veröffentlicht Ubisoft alle 1 - 2 Jahre einen neuen Ableger. An einem Ableger arbeiten in der Regel tausende von Mitarbeitern, verstreut auf ein Dutzend Standorte. Üblicherweise wechselten sich die AC-Teams von Ubisoft Montreal und Ubisoft Quebec mit den Spielen ab. Montreal war für Origins und Valhalla zuständig, Quebec für Odyssey. Jetzt ändert sich das. Beide Teams arbeiten gemeinsam an Assassin's Creed Infinity.

    Fortnite und Grand Theft Auto V seien eine Inspiration für Ubisoft, da sie die Spieler mit ihren lebendigen Online-Plattformen jahrelang beschäftigen können, indem häufig neue Inhalte hinzugefügt und das Spielerlebnis auf erhebliche Weise verändert wird. Das 8-jährige Grand Theft Auto hat sich mit diesem Konzept mehr als 140 Millionen Mal verkauft. Service-Spiele generieren ernorme Einnahmen, aus wirtschaftlicher Sicht wäre das für Ubisoft ein Riesen-Geschäft. Ebenso könnte das den Wert der Ubisoft Aktie erhöhen. Inwieweit wir als Spieler zur Tasche greifen müssen, bleibt noch offen. Aber was wir sagen können ist, dass dieses Online Assassin's Creed einen frischen Wind in das Franchise bringen könnte. Ungeklärt bleibt jedoch, ob es sich hierbei um einen Multiplayer handeln wird und welche Charaktere spielbar sein werden. Möglicherweise sogar Ezio? Und könnte es uns Desmond zurückbringen?

    Seitens Ubisoft wurde nur der Projekt-Titel bestätigt, allerdings keine Details dazu - es handelt sich hierbei lediglich um Gerüchte. Was sind eure Gedanken dazu - ist Assassin's Creed Infinity die Zukunft oder der Todesstoss für das Franchise? Schreibt sie uns auf Twitter in die Kommentare oder kommentiert diese News bei uns Forum. Und falls ihr uns auf Twitter noch nicht abonniert habt, würden wir uns auf einen Follow freuen.


    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Alle Patches | Title Updates für Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga