Willkommen! Schön, dass du uns besuchst.
Finde News, Infos und Fanwork zu deinem Assassin's Creed Spiel auf dieser Webseite. Diskutiere in unserer Community, teile mit uns dein Fanwork und nimm an Events teil.
Aktuelle Themen im Forum


    Assassin's Creed Valhalla - Quelle: Presse-Extranet


    In einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine (UK 176) sprach Narrative Director Darby McDevitt über die Geschichte von Assassin's Creed Valhalla. Den Entwicklern ging es unter anderem darum, eine Verbindung zu den früheren Assassin's Creed Teilen herzustellen. Dies soll langjährige Fans begeistern.

    "Es fühlt sich wirklich so an, als gäbe es keinen verschwendeten Moment in diesem Spiel, in dem man wirklich das Gefühl hat, dass jede Entdeckung, jede narrative Entdeckung einen großen Zweck hat. Assassin's Creed Fans wird es reizen. Hoffentlich gibt es eine ganze Reihe von Momenten, in denen euch der Kiefer herunterfällt, weil ihr sagt: "Oh, so verbindet sich das damit." Okay Das ist cool.'" - so Darby McDevitt.

    Außerdem erwähnt er zur Handlung, dass ihr als Spieler auch schwierige Entscheidungen treffen müsstet.


    Valhalla lässt euch das Stonehenge plündern

    "Wir haben versucht sicherzustellen, dass England das Gefühl vermittelt, vielseitig zu sein. Es gibt viele historische Sedimente, in denen es sogar Beweise für die vorrömischen, britischen Stämme gibt. Und es gibt Hinweise auf neolithische Völker. Ihr könnt Stonehenge besuchen und erklimmen und die Geheimnisse der alten Menschen aufdecken, die das mysteriöse Monument bauten." - erklärt Darby McDevitt weiter. Laut Gamepro werden wir daneben Klöster, als auch römische und keltische Ruinen und Denkmäler entdecken können.


    So funktioniert das Loot-System

    Assassin's Creed Valhalla hat ein komplett anderes Loot-System als seine Vorgänger Assassin's Creed Origins und Assassin's Creed Odyssey, die für ihr Loot-System heftigst kritisiert wurden. Das soll sich mit dem neuen Titel komplett ändern - der Spieler soll sich nicht mehr dazu genötigt fühlen, nach außergewöhnlichen Waffen und Ausrüstungsgegenständen suchen zu müssen. Dies animierte Spieler dazu, manchmal stundenlang zu grinden, um die beste Beute zu ergattern, was dazu führte, dass sich das Spiel extrem aufgebläht anfühlte.

    In Assassin's Creed Valhalla sollen außergewöhnliche Waffen und Ausrüstungsgegenstände nicht mehr zufällig vorkommen, sondern durchgehend. Anschließend sollen sie einzeln geupgradet werden können. Die meisten davon können euch so das gesamte Spiel über begleiten. "Jedes Ausrüstungsstück ist ein Unikat im Spiel und kann umfassend aufgerüstet werden. Wenn ihr also ein Ausrüstungsstück findet, werdet ihr aufgeregt sein und es feiern, und der Gegenstand kann euch noch lange erhalten bleiben", sagt Darby McDevitt. „Er kann ziemlich lange am Leben bleiben. Es ist also ein ganz anderer Ansatz als in den vorherigen Spielen. "



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga