Willkommen! Schön, dass du uns besuchst.
Finde News, Infos und Fanwork zu deinem Assassin's Creed Spiel auf dieser Webseite. Diskutiere in unserer Community, teile mit uns dein Fanwork und nimm an Events teil.
Aktuelle Themen im Forum


    Assassin's Creed - Quelle: Screenshot by da_irga


    Seit dem Release von Assassin's Creed im Jahr 2007 sind 13 Jahre vergangen. Über Twitter packte kürzlich der damalige Ubisoft-Programmierer Charles Randall eine nette Anekdote aus. Das Kind des CEO Yves Guillemot habe nämlich das Spiel verändert und es zu dem gemacht, wie wir es kennen.

    Das Spiel befand sich kurz vor Release. Der Sohn des CEO bekam das Spiel in die Hände und durfte es probespielen. Daraufhin gab er seinen Unmut kund. Mit "es ist langweilig" und "es gibt nichts zu tun im Spiel" bezog dieser klar Stellung.

    Diese Kritik versetzte Ubisoft ins Grübeln und so wurde kurzerhand beschlossen, weitere Nebenmissionen zu integrieren. Die Herausforderung: Dies musste innerhalb von fünf Tagen geschehen und zwar fehlerfrei, da das Spiel in Kürze auf Discs gebrannt werden würde und für den Verkauf freigegeben werden würde. In diesen fünf Tagen konnten allerdings keine neuen Elemente erschaffen werden, sie mussten auf vorhandenes Ingame-Material zurückgreifen.

    Und schließlich passierte es dann doch: Manchen Fans fiel ein Fehler auf, durch welchen nicht alle Templer-Attentate beendet werden konnten. Wer die vollen 1.000 Punkte erreichen wollte, konnte dies somit nicht mehr. Der Fehler war, dass einer der Templer durch die Welt fiel und für immer verschwand, wenn der Spieler sich ihm aus der falschen Richtung näherte. Das Spiel hielt ihn für tot und er spawnte auch nicht mehr - der Spieler bekam keinen Kill dafür. Es half nur noch, das Spiel von vorne zu beginnen.

    "Ich weiß nicht, ob das Kind wirklich der Grund war. Ich weiß nur, was mir erzählt wurde. Vielleicht war es auch nur ein spontaner Kommentar, der aus der Frustration heraus gesagt wurde. Ich weiß buchstäblich nicht, ob der CEO überhaupt ein Kind zu dieser Zeit hatte, oder welches Alter es hatte, oder ob es da überhaupt ein Kind gab. Ich habe mich nicht darum gekümmert, es herauszufinden, weil die ganze Situation komisch war." - so Randall.



    Das könnte euch auch interessieren:

    -> Bisherige Details zu Assassin's Creed Valhalla



    Weiterführende Links:
    geschrieben von da_irga