6. Interview mit Scott Phillips | Die stärksten Schiffe

Die Seeschlachten werden in Odyssey wieder einen guten Teil der Auseinandersetzungen einnehmen. Dies zeigt uns Game Informer in einem Interview mit Game Director Scott Phillips.

Um diese herausfordernder zu gestalten, hat Ubisoft Alpha-Schiffe in das Antike Griechenland eingebaut. Besiegt man diese mächtigen Schiffe, bekommt man neben den üblichen Ressourcen, die jedes besiegte Schiff abwirft, auch die besondere Ausstattung des Gegners und einige extrem rare Dinge als Belohnung. Erwähnt seien beispielhaft der Schiffskörper und die Segel für die besondere Ausstattung, die besiegte Alpha-Schiffe hinterlassen.

Diese werden in die Klasse der Triremen und schweren Triremen eingeordnet und stellen auch Spieler, die den Fokus auf Seeschlachten legen, eine Herausforderung da. Insgesamt bietet Odyssey 12 verschiedene Alpha-Schiffe, die alle mit verschiedenen Strategien aufwarten. Beispielhaft seien hier die Porphyrion und die Theia genannt. Sie zeichnen sich durch wenige, aber extrem kraftvolle Angriffe aus. Diese sind Feuerpfeile und -speere oder Rammmanöver. die extrem durch die immense Schiffsgröße schaden. Ebenso können die schweren Triremen mit Feuerfässern Barrieren gegen eigene Rammmannöver errichten.

Zusätzlich zu diesen mächtigen Attacken können andere Schiffe Einzelgefechte verhindern oder nahe Landmassen geschicktes Manövrieren verhindern. Dazu kommt ebenfalls noch das dynamische Wettersystem inklusive Stürmen.

Über Sieg oder Niederlage entscheiden bei diesen Gefechten neben der Schiffsausstattung hauptsächlich die Manövrierfähigkeit des eigenen Schiffes. Besitzt das eigene Schiff eine hohe Beweglichkeit, so werden Ramm- und Fluchtmanöver erleichtert. Andere Möglichkeiten der Beweglichkeit sind Ausweichen oder extreme Geschwindigkeiten zum Flüchten oder Abstand schaffen.

Die Alpha-Schiffe bieten durch ihre verschiedene Stufen von Stufe 12 bis 50 - die höchste Stufe im Spiel - die Möglichkeit, ihnen jederzeit begegnen zu können.

Wer sich hingegen gar nicht mit den Seeschlachten anfreunden kann, aber trotzdem nicht auf hochwertige Belohnungen verzichten möchte, gibt es andere herausfordernde Aktivitäten an Land. So sei z. B. die Jagd auf legendäre Tiere genannt. Hier kämpft man gegen überall auf der Welt verstreuten Monster mit eigenem Kampfverhalten und verschiedenen Stufen, die einzigartige Herausforderungen schaffen. Belohnt werden diese Jagden mit legendären Belohnungen.

Am Ende lässt sich sagen, dass Odyssey - egal, wo man kämpft - eine Menge an lohnenswerten Zielen bietet.

Zurück zu den Interviews
geschrieben von hagalaz