4. Interview mit Scott Phillips | Odyssey im Allgemeinen

Durch ein Interview mit Game Informer präsentiert Game Director Scott Phillips neue Informationen, die wir noch nicht wussten. The Codex hat hierzu eine Zusammenfassung erstellt. Wir von Assassins-Creed.de haben diese ins Deutsche übersetzt und erweitert.

Die Macht der Edensplitter
Der Protagonist, also je nach Wahl des Spielers Alexios oder Kassandra, sind Nachfahren von König Leonidas. Dies macht es möglich, dass sie immense Kräfte besitzen können.

Man wird nicht in der Lage sein, wie Zeus Blitze zu schleudern. Stattdessen wird man seine Kräfte entwickeln und diese soweit steigern können, dass man Kräfte nutzen kann, die vergleichbar mit denen der Edensplitter sind. Nur dieses Mal nicht nur für ein paar Minuten, sondern das ganze Spiel über.

Größe der Welt
Odyssey verfügt über eine Welt, die 100 Quadratmeilen umfasst. Die Aufteilung zwischen Land und Meer gleicht sich fast.

Stufenaufstieg für die Welt
Die Spielwelt steigt in der Stufe, genauso wie der Spieler, auf. Ein Gebiet, welches vorher einmal für Spieler der Stufe 5 bis 10 gedacht war, hat sich nach deinem eigenen Stufenaufstieg weiterentwickelt.

Größe der Städte
Die Städte sind 30% größer als Alexandria aus Origins.

Belohnungen für Aktivitäten von NPCs
Spieler, die Zeit in den Städten verbringen, werden dafür belohnt, wenn sie NPCs dabei zusehen, wie sie verschiedene Aktivitäten ausführen, wie zum Beispiel Marmorplatten, die aus dem Steinbruch transportiert und in Statuen verwandelt werden.

Die Gegenwart
Layla Hassan wird im Spiel reisen.

Entdeckungstour für Odyssey?
Ubisoft hat noch nicht bestätigt, ob es einen Entdeckungsmodus wie in Origins geben wird. Laut Game Informer ist es sehr wahrscheinlich.

Der Speer von Leonidas
Es gibt keine versteckte Klinge, aber der Speer von Leonidas wird ihn ersetzen. Aufgrund der Tatsache, dass er nicht an den Körper des Protagonisten gebunden ist, erlaubt er dem Spieler, Fern- und Nahkampfangriffe auszuführen. Man wird "Schreine" der Ersten Zivilisation besuchen und den Speer verbessern können. Dies dient zur Verbesserung anderer Fähigkeiten. Zusätzlich wird die Menge an Adrenalin erhöht.

Das Logbuch von Herodot und Seemannslieder
Der Geschichtsschreiber Herodot wird ein Logbuch schreiben, welches die "Wunder der Götter", die der Protagonist tätigt, behandeln. Zudem wird die Crew über die Tätigkeiten des Protagonisten in Form von Sea Shantys, auf Deutsch Seemannslieder, singen.

Entscheidungen
Einige der Entscheidungen im Spiel haben eine sofortige Änderung der Ergebnisse, während andere spätere Ereignisse beeinflussen.

Sowohl Alexios als auch Kassandra sind aufbrausende, emotionale und leidenschaftliche Menschen. Es liegt beim Spieler, zu entscheiden, ob sie ihrem Herzen und Mitgefühl folgen oder ihre kalte und harte Seite den Weg weisen. Ebenso, wie man eine Quest angeht. Ob heimlich oder nicht, es liegt beim Spieler selbst.

Von 3 zu 1 Bogentyp
In Origins gab es insgesamt drei Bogentypen. In Oyssey wird es nur einen Bogentyp geben.

Legendäre Gegenstände
Der beste Weg, um seine Ausrüstung zu verbessern, ist durch legendäre Gegenstände. Sobald man solch einen Gegenstand aufhebt, werden die Eigenschaften dessen als Gravuroption hinzugefügt.

Entscheide den Krieg
Der Spieler interagiert und beeinflusst ein komplexes Interatkionsnetzwerk, welches den Krieg koordiniert. Sparta und Athen sowie alle 28 Staaten befinden sich im Krieg. Der Ausgang des Krieges kann durch eigene Aktionen beeinflussen werden. Manche Staaten können geschwächt werden, während andere dadurch stärker werden. Der Protagonist kann dies beeinflussen, da er bzw. sie ein Söldner ist.

Bleib anständig
Auf der richtigen Seite des Gesetzes zu bleiben, wird dem Protagonisten weniger Ärger machen. Laut The Codex wird der Diebstahl von Gegenständen vor anderen Bürgern dazu führen, dass diese den Spieler den lokalen Behörden melden und dadurch Probleme in Form eines Kopfgeldes verursachen.

Söldner
Wenn der Protagonist sich Feinde schafft, werden diese Söldner gegen ihn bzw. sie anheuern. Der Spieler hat die Wahl, ob er diese Söldner tötet oder für sein Schiff rekrutieren möchte.

Einige von ihnen sind handgefertigte Charaktere mit einzigartigen Hintergrundgeschichten. Sie können legendäre Gegenstände tragen, während andere ähnlich wie in Schatten von Mordor ein generiertes Inventar haben. Sie stellen die schwierigsten Herausforderungen dar und Spieler müssen sie entweder besiegen oder ihr eigenes Kopfgeld ausbezahlen.

Wenn Söldner Verstärkung rufen und Spieler kein Kopfgeld haben, werden die Söldner nicht angreifen. Es sei denn, du stehst ihnen direkt gegenüber. Im Gegensatz zu den Phylakes aus Origins, die einen bei Sichtung ohne Grund angegriffen haben.

Kein Multiplayer
Die Aufteilung, ein Spiel wie Odyssey als Single- und Multiplayer zu entwickeln, wäre zu hoch. Daher wird Assassin's Creed als Singleplayer verbleiben.

Zurück zu den Interviews
geschrieben von Schatten