Interview mit Lydia Andrew | Sprecher

In Odyssey wird es möglich sein, entweder Alexios oder Kassandra zu spielen. Damit wechselt natürlich der jeweilige Sprecher. VG247 hat mit Audio Director Lydia Andrew über diese gesprochen und die Sprecher von Alexios und Kassandra verraten.

Wählen wir Kassandra, werden wir die Stimme von Melissanthi Mahut zu hören bekommen. Sie spielte in den Filmen Artherapy und Mythopathy, auch bekannt als Notias, sich selbst. Zudem hatte sie schon eine Sprecherrolle in Origins. Scheint, als wolle sie nun selbst eine Hauptrolle übernehmen.

Möchten wir als Alexios spielen, werden wir Michael Antonakos hören. Diesen kennt man aus der Spieleverfilmung Warcraft: The Beginning. Bei Soldiers of Earth war er der Director. Im Computerspiel Homeworld: Deserts of Kharak und in der Animationsserie My Little Pony: Friendship is Magic war seine Stimme ebenfalls zu hören. Letzteres ist nicht unbedingt das, was man mit Assassin's Creed in Verbindung bringen würde.

Auf Twitter haben beide ihre Rollen bestätigt. Zudem hat Antonakos noch ein 60 minütiges Gameplayvideo veröffentlicht. Man sieht, dass Ubisoft daran interessiert ist, das Antike Griechenland so gut es geht zu präsentieren. Beide Sprecher stammen aus Griechenland. Mit Origins fanden sie für Bayek von Siwa den britischen Sprecher Abubakar Salim, der ägyptische Herkunft hat. Mit dieser Wahl haben sie dem Charakter einen perfekten Sprecher gegeben.

Wir versuchten Sprecher zu finden, die Griechen sind oder griechische Vorfahren haben. Das war für uns die Gelegenheit, noch tiefer in die griechische Kultur einzutauschen.

Du kannst einen guten Sprecher habe, der gut mit Akzenten ist und das ist fantastisch. Du kannst aber auch griechische Sprecher finden und mit diesen zusammen arbeiten.

Zurück zu den Interviews

geschrieben von Schatten