news

Adventskalender 2019 - Türchen 3


Türchen 3

Hinter Türchen 3 versteckt sich die Geschichte von Altair und seiner Suche nach der goldenen Weihnachtsbaumkugel.

Altair Ibn-La'Ahad (= "Kein Mannes Sohn") wurde im Jahr 1165 geboren. Er ist uns als Killer bekannt, doch außerhalb seiner Arbeitszeit war er ein großer Romantiker. Eines seiner liebsten Feste war das Weihnachtsfest, welches erstmals im Jahr 335 in Rom gefeiert wurde. Als er von der legendären goldenen Weihnachtsbaumkugel erfuhr, war er völlig ungehalten. Er suchte ganze Städte nach ihr ab, huschte fast unsichtbar durch Gassen und über Dächer, tötete jeden möglichen Besitzer dieser Kugel lautlos. Es dauerte viele Jahre, doch schließlich hatte sich all seine Mühe gelohnt. Er hielt die goldene Weihnachtsbaumkugel fest in seinen Händen. An einen Baum hängen konnte er sie leider nicht, er hatte zu große Angst, dass diese ihm gestohlen werden könnte.


© Ubisoft Entertainment SA


Zumindest so hätte unserer Meinung nach die Story von Assassin's Creed I lauten können. Doch wie wir alle wissen, ging es im Spiel natürlich um keine Weihnachtsbaumkugel, sondern um den "Edenapfel" - klingt auch viel epischer. Wir finden zu unserer Geschichte auch leider keine offiziellen Quellen, die diese bestätigen könnten. Naja, eine nette Idee war's vielleicht trotzdem.

Nachfolgend findet ihr Infos zu Altair: Klick



Adventskalender 2019




Weiterführende Links:
geschrieben von da_irga