Newsticker
Forenticker
    news

    AC Syndicate: Termin PC-Fassung

    Gemäß einer Bekanntgabe durch Ubisoft, soll die PC-Fassung knapp einen Monat nach VÖ der Konsolen-Version - dies geschieht voraussichtlich am 23.10.2015 - erscheinen.

    Als Termin wird konkret der 19. November genannt.

    Diesmal soll die Diskrepanz zwischen den beiden Veröffentlichungen dafür genutzt werden, die PC Version zu optimieren und stabilisieren.

    So sollen u. a. diverse Konfigurationsmöglichkeiten berücksichtigt werden.

    Genaue Systemkonfigurationen sind noch nicht bekannt, aber angeblich soll es keine Begrenzungen bei Auflösung und Framerate geben.
    Die empfohlenen Systemvoraussetzungen sollen sich aber auf 1080p und 30 FPS beziehen.

    Weiterführende Links:
    geschrieben von hagalaz
    news

    Assassin's Creed - Wie alles begann

    Um die Werbetrommel für Syndicate noch ein wenig zu rühren, veröffentlicht Ubisoft eine neue Videoserie die sich um die Vorgänger kümmert. So beginnt die Serie mit dem Assassinen Altair und dem ersten Assassin's Creed.

    [ ▶ ]Youtube Video anzeigen


    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    Details zu Charakteren und Gameplay

    Im Rahmen eines Q & A auf Twitter veröffentlicht Ubisoft Details zu den Hauptcharakteren von Syndicate.

    So soll der Wechsel zwischen Jacob und Evie durch einen Button im Startmenü und ist somit sehr einfach zu bewerkstelligen.
    Auch eine Individualisierung der beiden Helden soll möglich sein.
    Ebenfalls sind alles Missionen für beide Helden machbar, obwohl beide unterschiedliche Fähigkeiten haben.

    Das Hauptziel des Spiels soll wieder ein Edensplitter sein. Auch wurde die Welt um circa 30% größer beschrieben, als die von Unity. Somit soll laut Ubisoft die Spielwelt von Syndicate die bisher größte sein.

    Zum Bericht der PCGames geht es hier:

    Weiterführende Links:
    geschrieben von hagalaz
    news

    Unser Gamescom Bericht 2015



    Wie jedes Jahr war unser engagierter Mitarbeiter Tim Andersson für Euch live vor Ort und hat Assassin's Creed Syndicate bis ins kleinste Detail angetestet. Seinen super Bericht findet ihr gleich nach dieser Zeile, viel Spaß beim lesen.

    Auf der diesjährigen Gamescom 2015 hatten wir die Möglichkeit Assassins Creed: Syndicate in ruhiger Atmosphäre in der Business Area der Messe zu spielen.
    Ubisoft hat dafür eigens einen Konferenzraum eingerichtet wo man das begehrte Spiel auf der Playstation 4 antesten konnte. Dabei stand bei jedem Playslot ein Developer zur Seite, der einen via Headset durch die die zwanzigminütige Anspielsessesion führte.

    Wir hatten das Vergnügen von Terry Han, einem der Lead Level Desginer von Assassins Creed Syndicate, durch das Level geführt zu werden. Die zu spielende Demo bzw. Mission war dieses Mal etwas kürzer als die Jahre zuvor, daher ist auch die Vorgeschichte schnell erklärt. Der Startpunkt bildet ein kleines Schiff, welches auf der Themse unterwegs ist in Richtung des Tower of London.

    Es herrscht eine leicht düstere Atmosphäre, die Tageszeit dürfte sich auf den frühen Abend bestimmen lassen und dunkle Wolken verhängen den Himmel. Für einen Assassinen nicht die schlechtesten Voraussetzungen um seinem Tagwerk nachzugehen. Wir selbst spielen Evie Frye, eine junge Assassinen, die zusammen mit ihrem Bruder Jakob die Beiden zu spielenden Hauptcharaktere des Spiels darstellt. Unsere Mission ist relativ simple gestrickt: Das Ziel ist eine Templerin namens Lucy Thorne, die sich im besagten Tower of London aufhält. Wie man es aus den Vorgängerspielen bereits gewöhnt ist hat man freie Hand, wie man in den Tower eindringt. Wichtig ist an dieser Stelle anzumerken, dass man sich den "Tower" nicht wie einen einfachen Turm vorzustellen hat, sondern es handelt sich um ein komplett ummauertes Areal.

    Es gibt dort Unterkunftsmöglichkeiten für die Wachen, offene Plätze für Truppenübungen, verwinkelte Gänge, mehrere große Häuser sowie Aussichtstürme. Man könnte es sich eher als ein Fort oder eine kleine ausgebaute Festung vorstellen. Wie sich aus der Beschreibung ableiten lässt ist dieses Areal auch sehr gut bewacht, sodass man mit der üblichen Vorsicht herangehen sollte.

    Sobald man einen Weg ins Innere gefunden hat zeigt Ubisoft einem mehrere Möglichkeiten auf, wie man nun weiter verfahren kann, um an Lucy Thorne heranzukommen, die sich natürlich irgendwo im inneren des Tower of Londons aufhält. Konkret gibt es drei Wege für diese Mission:

    1. Einer der Wachposten trägt einen Master Key bei sich. Schafft man es diesen an sich zu nehmen hat man freien Zugang zu allen Gebäuden, sodass man sich selbst auf die Suche nach der Templerin machen kann.

    2. Ein befreundeter Verbündeter befindet sich ebenfalls im Tower. Wenn man diesen findet, dann ergibt sich eine neue Art der Eliminierungsmöglichkeit, das sogenannte "False Kidnapping". Dieses Variante wurde neu eingeführt und basiert darauf, dass man sich vom Verbündeten verhaften/kidnappen lässt. Dieser verkündet, dass er einen Assassinen gefangen hat und diesen zu Lucy Thorne bringen möchte (Sie sucht nämlich nach Assassinnen).

    3. Einige Wachen, die nicht mit der neuen "Besitzerin" des Towers konform waren wurden in den Kerker geworfen. Schafft man es diese zu befreien und zu regruppieren, dann stehen sie einem im Kampf gegen die Templer bei. Im Gegensatz zu den ersten beiden Variante stellt diese einen offenen Kampf dar in dessen Wirren man sich seinem Ziel nähern kann.

    Wir haben uns für die 2. Option entschieden, uns also kidnappen lassen. Doch bevor dies tun können, müssen wir eine kleine Mini Mission erfüllen, damit wir auch in den Tower hineingelangen. Dafür sollen wir die beiden Hauptwachposten ausschalten. Dies ist eine gute Gelegenheit, um die Fähigkeiten von Evie zu testen. Ein neu eingeführter Skill und den auch nur sie kann ist das Tarnen in der Umgebung.

    Ubisoft nennt das "Chameleon Skill". Sobald man also in Deckung ist passt sich Evie der Umgebung an, sodass man nur schwer entdeckt werden kann. Dies ist sehr nützlich vor allem wenn man sich schnell verstecken muss. Das Zweite neue Feature ist der Rope Launcher, was einer 1:1 Übersetzung von "Seilwerfer" entsprechen würde. Damit kann der Charakter ein Seil auf bestimmte Punkte wie Mauerwindungen, Vorsprünge etc. schießen und sich am Seil entlang dort hinhangeln.

    Nachdem wir es also geschafft haben die beiden Wachen auszuschalten sind wir nun als Geisel aktiv. Der Verbündete hält Evie feste und führt sie vor sich her. Der Spieler steuert dabei die Richtung. Dabei spielt die Geschwindigkeit des Gehens eine große Rolle. Die Templer haben noch immer die Möglichkeit den Schwindel auffliegen zu lassen, wenn man zu nah an Ihnen vorbeigeht. Am Boden befindet sich ein Kreis, der sich je nach Schnelligkeit des Gehens vergrößert. Bewegt man sich langsam und bedächtigt bleibt dieser klein. Je schneller desto größer dann natürlich.

    Man sollte ebenfalls vermeiden den Wachen praktisch über die Füße zu laufen, weil dann kann der Kreis noch so klein sein, sie würden das Mannöver bemerken. Ist man erfolgreich bei Lucy Thorne angekommen so wird eine kleine Cut Szene gezeigt in der man dann interagieren und sie elimieren kann. Mit der erfolgreichen Assassinierung Lucy Thornes endete auch die Anspielsession.

    Aufgrund der Kürze der Mission ist es schwierig Rückschlüsse auf das gesamte Spiel zu ziehen. Ubisoft versucht stetig neue Elemente und Möglichkeiten einzubauen, um die Vielfalt an Optionen für den Spieler auszubauen. Leider konnte man selber nichts vom restlichen London sehen und auch auf die Story lässt diese eine Mission keine Rückschlüsse ziehen.

    Wir sind trotzdem überzeugt, dass das Spiel wieder eine Menge Spaß bereiten wird.

    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    Assassin's Creed Syndicate GamesCom Demo

    Assassin's Creed Syndicate - 10-minütige Gamescom-Demo: Evie infiltriert den Tower of London

    Die PCGames veröffentlicht ein GamesCom-Video, wo die Assassinin Evie Frye den Tower of London infiltriert.

    Evie ist einer der beiden spielbaren Charactere des Spiels. Der Andere ist ihr Zwillingsbruder Jacob.
    Im Gegensatz zu Jacob setzt Evie eher auf die heimliche Art. Ihr Bruder hingegen ist eher ein Mann fürs Grobe.

    Man kann während des Spiels immer wieder, je nach Situation, zwischen den beiden wählen.

    Auch wenn diese Anordnung quasi nach einem Coop-Modus schreit, ist dieser nicht geplant. Es soll überhaupt keine Mehrspielermodi mehr geben.

    Zum Video geht es hier:

    Weiterführende Links:
    geschrieben von hagalaz
    news

    AC Syndicate - Meuchelmorden in London



    Da man von guten Test nie genug bekommen kann, dürft ihr
    Euch die Gamescom-Preview vom PCGames-Team nicht entgehen lassen.

    Den Test findet ihr im Link.

    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    AC Syndicate - Neue Bilder von der Gamescom



    Das PCGames Team hat für Euch neue Bilder von der Gamescom mitgebracht die ihr nicht verpassen solltet.

    Die Bilder findet ihr im Link.

    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    AC Syndicate - Angezockt



    Unsere werten Kollegen von Giga haben Assassin's Creed Syndicate auch ordentlich angetestet. Sie kämpfen sich z.B mit Evie Fry durch das viktorianische London und testen zum ersten Mal den neuen Greifhaken!

    Wie spielt sich die weibliche Assassine in AC Syndicate? Und, ist der Greifhaken wirklich gut?

    Das erfahrt ihr im Link.

    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    AC Syndicate - Meucheln macht Spaß?

    Das Gamestar Team hatte auf der Gamescom 2015 die Gelegenheit die PS4-Version von Assassin's Creed Syndicate anzuzocken. Ihr erstes Fazit zu den Neuerungen wie z.B Greifhaken & co findet ihr im Video.

    [ ▶ ]Youtube Video anzeigen


    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor
    news

    AC Syndicate - Die Zwillinge

    Frisch von der Gamescom in eure Wohnzimmer. Der brandneue Trailer zu Assassins Creed Syndicate.

    [ ▶ ]Youtube Video anzeigen





    Weiterführende Links:
    geschrieben von SamanthaTraynor