Schlag um Schlag - Kämpfen in Assassin's Creed

Zwar ist es das Bestreben eines jeden Assassinen unendeckt zu bleiben und sein Ziel ohne Aufmerksamkeit zu erledigen, doch kann es jeder Zeit zum Kampf um Leben und Tod kommen. Damit ihr diesen nicht verliert, halten wir hier für euch alle Informationen bereit, die ihr im Falle des Falls braucht.

Das Attentat:
Es ist ein langer Weg bis dorthin, ihr könnt nicht einfach drauflos marschieren.

Ein Attentat muss wohlgeplant sein, wenn alles gut gehen soll. Hier haben wir noch einmal die sieben wichtigsten Stationen eines Anschlags aufgelistet.
» weiter lesen...


Das Kampfsystem:
Bei Assassin's Creed haben die Entwickler nichts falsch gemacht. Totklicken ist hier nicht - auf gutes Timing und die richtigen Kombos kommt es an.

Einigen wohlbekannten Screenshots und Informationen kann man mit Leichtigkeit entnehmen, dass in Assassin's Creed natürlich nicht nur Altairs' Überzeugung gefolgt wird, aus der die Ermordung wichtiger Zielpersonen resultiert. Auch wenn es nicht sein direktes Ziel ist, wird man
» weiter lesen...


Die Waffen:
Altair hat eine ganze Reihe von Waffen zur Verfügung, deren Handhabung er nach und nach im Spiel erlernt und dessen Vor- und Nachteile man bestens kennen sollte.

In Assassin’s Creed gibt es die zwei bekannten Hauptgruppen von Waffen, auf der einen Seite befinden sich die Nahkampfwaffen und auf der anderen die Fernkampfwaffen. Natürlich sind diese beiden Hauptgruppen noch in einzelne „Kategorien“ unterteilt, so gibt es zum Beispiel
» weiter lesen...

geschrieben von Torgan