news

Kingdom - Gerüchte um Wikinger Assassin's Creed

Ubisoft hat in The Division 2 einen möglichen Hinweis versteckt, wo das nächste Assassin's Creed stattfinden könnte. So findet man in einem Museum ein Poster mit der Überschrift "Walhalla", welches einen nordischen Gott oder einen Reisenden mit Speer und Edenapfel zeigt. Dies könnte ein ernst gemeinter Hinweis oder aber auch ein Scherz der Entwickler sein.

Das Gerücht hat der YouTube JorRaptor in einem seiner Videos aufgegriffen und darüber spekuliert. Daraufhin hat Kotaku reagiert und einen Artikel veröffentlicht. In diesen geben sie an, dass sie bestätigte Quellen haben, die beweisen, dass das nächste Assassin's Creed unter dem Codenamen Kingdom entwickelt, 2020 erscheint und Wikinger beinhalten wird.

Die Angaben stammen aus zwei unabhängigen Quellen, welche mit dem Spiel vertraut sind. Diese hatten sie vor mehreren Monaten erhalten, bevor der Teaser von The Division 2 veröffentlicht wurde. Weitere Informationen zu Kingdom selbst liegen weder den Quellen noch Kotaku vor.

Interessant ist hierbei, von wem der Artikel geschrieben wurde, nämlich Jason Schreier. Dieser hat in der Vergangenheit schon mehrmals Gerüchte und Informationen zu Assassin's Creed veröffentlicht, die sich später bewahrheiteten. Wie er in einem Interview bestätigt hat, weiß er schon, wohin uns das nächste Assassin's Creed bringen wird. Verraten wird er aber erst mehr, wenn es offiziell ist.

Somit ist von Kotaku Seite aus klar, wohin uns das nächste Assassin's Creed bringen wird. Passend, dass 2020 die nächste Konsolengeneration erwartet wird. JorRaptor vermutet hierbei, dass sie das Gleiche machen werden wie bei Black Flag. Dieses erschien für die PlayStation 3, Xbox 360 und PC am 29. Oktober 2013. Als dann PlayStation 4 und Xbox One erschienen, kamen Black Flag auf den neuen Konsolen heraus. Das war im November 2013.

Die 2017 veröffentlichte Benutzerumfrage zu künftigen Schauplätzen bestätigen die Angaben von Kokatu. Dort wird bei den möglichen Antworten "Der Überfall der Wikinger und ihrer großen Armee" angegeben. Das war die Wikingerzeit, also 793 bis 1066.

Ebenfalls gab es nach Origins schon die Vermutungen, dass nach dem Alten Ägypten es uns in den hohen Norden verschlägt. Ein Assassin's Creed Ragnarok wurde vermutet. Es handelte sich hierbei aber nur um persönliche Arbeiten von Michele Nucera. Diese zeigen uns aber eine mögliche Aussicht, wie ein Assassin's Creed mit Wikingern aussehen könnte.

Das dieses Jahr kein neues großes Assassin's Creed veröffentlicht wird, weiß man seit der Aussage von Yves Guillemot auf der Gamescom 2018.

Was meint ihr zu dazu? Sind sie wahr oder doch eher Spekulation? Würde euch ein Spiel im hohen Norden reizen?

Ihr seid herzlich dazu eingeladen eure Meinung im Forum kundzutun und mit uns zu diskutieren.

Weiterführende Links:
geschrieben von Schatten