Hauptcharaktere von Assassin's Creed I


Altaïr Ibn La-Ahad


AltairAltaïr Ibn La-Ahad (zu Deutsch „Keines Mannes Sohn“), so lautet der Name des Protagonisten und Hauptcharakters, den ihr die meiste Zeit im Spiel steuern könnt. Altaïr (sprich: Alta-ir) ist 25 Jahre alt und ein Meister seines Fachs. Er gehört zu den Assassinen, einer Sekte, die hauptsächlich für ihren Haschisch-Konsum und ihre verdeckten Attentate auf bestimmte Personen bekannt sind. Altaïr ist diszipliniert, zielstrebig und mutig. Er trägt ein für die damalige Zeit typisches weißes Gewand, welches an einen Mönch erinnert und auf den ersten Blick ein wenig furchterregend wirkt. Durch seine Kleidung ist es ihm möglich, sich perfekt unter einer Gruppe von Mönchen zu tarnen und sich als deren Anhänger auszugeben, umso unentdeckt zu bleiben. Aufgrund seiner versteckten Waffe am Arm besitzt er nur noch 9 Finger. Der zehnte Finger wurde ihm in einem Ritual entfernt. Altaïrs Aufgabe im Spiel ist es, neun bedeutende Persönlichkeiten aus dem Weg zu räumen. Diese neun „Attentatsziele“ müssen aus dem Weg geräumt werden, da diese als Schlüsselpersonen für den Kreuzzug gelten. Das gelingt ihm natürlich nur, wenn er sich dabei wie ein Assassine verhält und seine Opfer lautlos ins Jenseits befördert.

Im Laufe des Spiels, ändert sich seine Rolle und sein Verständnis der Situation, da er nach jedem Attentat neue Informationen über den Konflikt sowie die geheime Organisation und deren Pläne erhält. Er besitzt verschiedene Fähigkeiten und Kampfkünste, die ihm diese Aufgabe etwas leichter machen. Eines seiner bedeutendsten Fähigkeiten ist seine Adlersicht, mit der er zwischen Passanten und potenziellen Feinden unterscheiden kann. Eine weitere Besonderheit von Altaïr ist das sogenannte „Free-Climbing“. Er kann sich hervorragend über die Dächer einer Stadt bewegen und sehr weite Sprünge meistern. Dies ist vor allem hilfreich für die Flucht nach einem erfolgreichen Attentat. Daneben gibt es auch noch den „Leap of Faith“ (zu Deutsch „Sprung des Glaubens“). Mit dieser eindrucksvollen Technik kann er sich, ähnlich wie ein Adler, aus sehr großer Höhe blitzartig in die Tiefe stürzen. Aber auch seine einzigartigen Kletterkünste, mit welchen er nahezu jedes Gebäude im Spiel erreichen kann, zeichnen den Assassinen aus. Um sich schneller durch das Königreich zu bewegen, stehen dem Meuchelmörder verschiedene Pferde zur Verfügung, mit denen er im Handumdrehen von einem Ort zum anderen gelangen kann. Während seiner Zeit als Assassine hatte es Altaïr geschafft, sich zu einem Elite-Assassinen hochzuarbeiten. Mit zunehmendem Rang wurde er jedoch immer arroganter und überheblicher, weshalb es auch eines Tages passierte, dass ihm ein Auftrag missglückte. Dieser Fehler hatte zur Folge, dass er alle seine Fähigkeiten verliert und ab diesem Zeitpunkt den Titel eines Novizen begleitet. Nun ist es an euch, Altaïr wieder auf den richtigen Pfad zu bringen.

Abstergo-Daten:
Altair Ibn-La'Ahad ("Keines Mannes Sohn")
Alter: 25
Gewicht: 77 kg
Größe: 1,83 m
Nationalität: Unbekannt
Jahr: 1191
Monate für Studie: Juli - August - September

Persönliche Geschichte:
Von Altair und den Assassinen, für die er arbeitete, ist wenig bekannt.

Psychologische Eigenschaften:
Diszipliniert, zielstrebig, mutig


Wenn ein einzelner Mann dafür verantwortlich war, das Gesicht der modernen Assassinen für alle Zeiten zu prägen, dann war er es: Altair Ibn-La'Ahad. Er wurde 1165 im Heiligen Land in einen Orden hineingeboren, den er sich nicht auswählen konnte. Seine Eltern hat er kaum gekannt. Trotzdem erwies sich Altair schon in jungen Jahren als hingebungsvoller Schüler und geschickter Krieger.

Im Jahr 1189, gerade als der Dritte Kreuzzug Fahrt aufnahm, überraschte Altair sogar seinen fürsorglichen Mentor Al Mualim, indem er fast im Alleingang eine Welle von Kreuzrittern von den Toren der Burg Masyaf verjagte. Von diesem Tag an war der Name Altair allen Assassinen bekannt. In den nächsten zwei Jahren überstrahlte sein Ruf als sturer und doch tödlicher Krieger jeden anderen Aspekt seines mysteriösen Lebens.

Von wenigen geliebt, doch von allen bewundert, waren seine unvergleichlichen Talente die Quelle seines unglaublichen Erfolgs und seiner überbordenen Arroganz. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Seit seiner Jugend hatte Altair Anzeichen für den Besitz eines seltenen sechsten Sinns gezeigt, der ihm einen unvergleichlichen Einblick in die Emotionen und Absichten von Freund und Feind gewährte. Altair trainierte und perfektionierte diesen Sinn, den die Assassinen "Adlersinn" nannten, insgeheim und fragte sich ständig, ob diese seltsame Fähigkeit, die ihn von allen anderen unterschied, sich eines Tages als Bürde erweisen würde.


Desmond Miles


Desmond Desmond Miles ist 25 Jahre alt und kommt aus den USA. Er ist einer der Hauptcharaktere neben Altaïr. Viele die Desmond Miles nicht kennen werden sich fragen, wieso gerade ER? In Wirklichkeit ist der Protagonist Altaïr nicht real.Es ist lediglich Desmond Miles‘ Vorfahre den sie spielen können. Mit Hilfe des Animus, eines Gerätes von Abstergo, werden die damaligen Ereignisse des Dritten Kreuzzuges rekonstruiert. In seiner Kindheit wurde Desmond mehr als nur sanft behütet. Seine überfürsorglichen Eltern fanden, dass es das Beste für ihn wäre, wenn er isoliert von der übrigen Gesellschaft leben würde. Dies prägte Desmond nachhaltig. So kann man im Spiel deutlich feststellen, dass er sehr introvertiert, defensiv und zynisch wirkt.

Bereits mit seinem sechzehnten Lebensjahr verließ er seine Eltern und zog seitdem von einer Stadt zur nächsten. Dabei achtete er immer darauf, die Zivilisation zu meiden, um möglichst ungesehen zu bleiben. Später verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Barkeeper in einer nicht näher benannten Stadt. Als jedoch eines Tages die Leute von Abstergo vor seiner Türe stehen, sieht seine heile und isolierte Welt nicht mehr ganz so gut aus. Diese bringen ihn nämlich in ihr Laboratorium, wo er bis zu einer bestimmten Zeit festgehalten werden soll. Einen Ausweg gibt es nicht, denn sobald Desmond Miles einen Fluchtversuch starten würde, würde ihn der sichere Tod erwarten. Widerwillig aber ohne eine Wahl zu haben, willigt er ein, sich für die Tests des Pharma-Unternehmens bereitzustellen. Während seines Aufenthalts lernt er Dr. Warren Vidic und Lucy Stillman kennen. Letztere klärt Desmond im Laufe der Zeit ein wenig näher über die Machenschaften dieser Organisation, die sich Abstergo nennt, auf.

Subjekt 17 - Desmond Miles
Alter: 25 (Geboren 1987)
Gewicht: 77 kg
Größe: 1,83 m
Blutgruppe: A+
Nationalität: USA


Psychologische Eigenschaften:
Unabhängig, introvertiert und defensiv. Desmond hat Schwierigkeiten anderen zu trauen. Seine Eltern waren überfürsorglich und haben ihn praktisch in ihrer Gemeinde eingesperrt. Sie schworen, dass es zu seinem Besten wäre. Er hat die letzten Jahre damit verbracht, große Städte zu meiden und sich vor der Zivilisation zu verstecken. Er versteckt seine Gedanken und Gefühle hinter einer Mauer des Zynismus. Es könnte etwas schwer sein, mit ihm zu arbeiten.

- Lucy
geschrieben von Don-King